Rezept Aberdeen Buttery Rowies

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aberdeen Buttery Rowies

Aberdeen Buttery Rowies

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21779
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6141 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Doppeldecker-Torte !
Bei mehrschichtigen Torten quillt die Tortenfüllung leicht heraus, wenn sie angeschnitten werden. Bevor Sie der Torte den letzten Schliff geben, schneiden Sie den obersten Boden in Portionsstücke, und sie lässt sich viel einfacher schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
550 g gegangenen Weißbrotteig
175 g Butter
75 g Schweineschmalz
Zubereitung des Kochrezept Aberdeen Buttery Rowies:

Rezept - Aberdeen Buttery Rowies
Den gegangenen Teig zu einem Rechteck (15*38 cm) ausrollen. Die Butter und das Schweineschmalz schaumig rühren und in drei gleiche Mengen teilen. Ein Drittel des Fettes gleichmäßig über zwei Drittel des Teiges verteilen. Das unbefettete Teigstück darüberfalten und von der anderen Seite das verbliebene Drittel darüberschlagen, so dass drei Schichten entstehen. Den Rand mit der Nudelrolle zusammendrücken. Den Teig um 90? drehen, ausrollen und wieder, wie oben beschrieben Fett daraufgeben und zusammenfalten. Das Ganze noch einmal wiederholen. Zu einem 1 cm dicken Rechteck ausrollen und in 15 ovale (7,5*5 cm) oder runde (6 cm Durchmesser) "Rowies" schneiden oder einfach 15 Stücke vom Teig abreißen. Zudecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Auf der oberen Schiene in einem vorgeheizten Backofen (200?C, Gasstufe 3) 20 Minuten backen. Die Buttery Rowies immer warm servieren. Diese Hefe-Butter-Brötchen kommen aus Aberdeen in Schottland und schmecken wie Croissants, sehen aber nicht wie Hörnchen aus.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9550 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Cucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen KücheCucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen Küche
Zweieinhalbtausend Jahre italienischer Küchengeschichte in einem Band versammelt: Ein Lesegenuss, der auch zum praktischen Studium in Italien wie in der eigenen Küche anregt.
Thema 6237 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 7854 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |