Rezept Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce)

Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11009
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11481 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine grünen Kartoffeln !
Sie Sollten immer nur ausgereift Kartoffeln essen. Sind die Kartoffeln noch grün, wurden sie meist falsch gelagert. Kartoffeln müssen dunkel lagern. In den grünen Kartoffeln, ebenso wie in der grünen Schale und in den Keimen ist das stark giftige Solanin enthalten. Auch wenn sie nur leicht grünlich sind, sparen Sie nicht am falschen Fleck, und werfen die Kartoffeln in den Müll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 99 Portionen / Stück
750 g Lammkeule oder Schulter, ohne Knochen
25 g Schweinefett (Schmalz)
50 g Schinken, gehackt
1  Zwiebel, gehackt
2 El. Mehl
- - Salz
- - Pfeffer
4 El. Trockener Wermut oder Weisswein
1/4 l Fleischbruehe
2  Eigelb
2 El. Zitronensaft
1/2 Tl. Feingeriebene Zitronenschale
1 Tl. Majoran, vorzugsweise frisch
1 El. Petersilie, gehackt
Zubereitung des Kochrezept Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce):

Rezept - Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce)
Das Fleisch in Wuerfel schneiden. In einem Schmortopf das Schweinefett ergitzen und den Schinken, die Zwiebel und das Fleisch bei schwacher Hitze ca. 10 min. anbraten. Dabei gelegentlich umruehren. Wein oder Wermut angiessen, zum Kochen bringen, weiterkochen, bis die Haelfte der Fluessigkeit eingekocht ist. Die Bruehe dazugeben und unter Ruehren wieder zum Kochen bringen. Im geschlossenen Topf ca. 3/4 Std weichkochen. Die Sauce entfetten. Eigelb, Zitronensaft und -schale und die Kraeuter verquirlen. 1 El. des Bratensaftes dazuruehren. Nun alles zum Fleisch giessen und unter Ruehren fast zum Kochen bringen. Wichtig: Es darf nicht kochen ! Das ganze jetzt abschmecken. Beilagen : Bandnudeln oder Kartoffeln, trockener Weisswein oder Rose 08.01.1994 Erfasser: Stichworte: Fleisch, P99

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood ein einfacher PartyhitFingerfood ein einfacher Partyhit
Um seine Gäste auf einer Party lecker zu verköstigen, muss man nicht immer unweigerlich einen Partyservice bestellen.
Thema 12362 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Hollywood-Diät - eine Diät mit Jojo-Effekt ?Hollywood-Diät - eine Diät mit Jojo-Effekt ?
Hollywood: Die Stadt der Schönen und Reichen, der Stars und Sternchen, nach der die Hollywood-Diät benannt wurde.
Thema 5753 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 9269 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |