Rezept Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce)

Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11009
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11945 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 99 Portionen / Stück
750 g Lammkeule oder Schulter, ohne Knochen
25 g Schweinefett (Schmalz)
50 g Schinken, gehackt
1  Zwiebel, gehackt
2 El. Mehl
- - Salz
- - Pfeffer
4 El. Trockener Wermut oder Weisswein
1/4 l Fleischbruehe
2  Eigelb
2 El. Zitronensaft
1/2 Tl. Feingeriebene Zitronenschale
1 Tl. Majoran, vorzugsweise frisch
1 El. Petersilie, gehackt
Zubereitung des Kochrezept Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce):

Rezept - Abbacchio brodettato (Lammbraten in Zitronensauce)
Das Fleisch in Wuerfel schneiden. In einem Schmortopf das Schweinefett ergitzen und den Schinken, die Zwiebel und das Fleisch bei schwacher Hitze ca. 10 min. anbraten. Dabei gelegentlich umruehren. Wein oder Wermut angiessen, zum Kochen bringen, weiterkochen, bis die Haelfte der Fluessigkeit eingekocht ist. Die Bruehe dazugeben und unter Ruehren wieder zum Kochen bringen. Im geschlossenen Topf ca. 3/4 Std weichkochen. Die Sauce entfetten. Eigelb, Zitronensaft und -schale und die Kraeuter verquirlen. 1 El. des Bratensaftes dazuruehren. Nun alles zum Fleisch giessen und unter Ruehren fast zum Kochen bringen. Wichtig: Es darf nicht kochen ! Das ganze jetzt abschmecken. Beilagen : Bandnudeln oder Kartoffeln, trockener Weisswein oder Rose 08.01.1994 Erfasser: Stichworte: Fleisch, P99

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süße Nudeln - Pasta zum DessertSüße Nudeln - Pasta zum Dessert
Nudeln sind generationsverbindend. Die Kleinen lieben sie mit milder Tomatensoße, die Eltern genießen sie deftig oder exotisch mit grünem Pesto, Garnelen oder Knoblauch, Oma und Opa servieren sie zu Kalbsgulasch und Braten.
Thema 15916 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Ernährung für junge und schlaue KöpfeErnährung für junge und schlaue Köpfe
Richtig ernährt haben Kinder immer die Nase vorne. Um in der Schule und im Alltag fit im Kopf zu sein, müssen sie regelmäßig alle wichtigen Nährstoffe über die Nahrung zu sich nehmen.
Thema 7093 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36733 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |