Rezept Aal nach roemischer Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aal nach roemischer Art

Aal nach roemischer Art

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15883
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9186 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feige !
Abends in Wasser einweichen und morgens essen:gegen Hämorrhoiden, bei Gallenproblemen, Leberproblemen und ein gutes Abführmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Junge Aale
- - Salz
- - Pfeffer
1  Zitrone; Saft davon
1 gross. Zwiebel
30 g Oel
500 g Erbsen; frisch oder TK
1  Bd. Petersilie
1  Tas. Weisswein
- - Wasser
- - Knoblauchsalz
2 Tl. Speisestaerke
20 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Aal nach roemischer Art:

Rezept - Aal nach roemischer Art
Aale ausnehmen, haeuten, waschen. Abtrocknen und in Stuecke schneiden. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit Zitronensaft betraeufeln. Ziehen lassen. Zwiebel schaelen, hacken, in Oel hellbraun braten. Aalstuecke reingeben. Rundherum anbraten. Dann kommen die Erbsen dazu. (Tk-Erbsen bitte erst 10 Min. vor Ende der Garzeit zum Aal geben!). Mit reichlich gehackter Petersilie bestreuen (einen Rest zuruecklassen). Weisswein, Wasser und Knoblauchsalz dazugeben. Aal gut 20 Min. darin ziehen lassen. Speisestaerke mit kaltem Wasser anruehren, Gericht damit binden. Mit Butter verfeinern, mit Zitronensaft abschmecken und mit dem Rest der gehackten Petersilie bestreuen. Dazu kann Stangenweissbrot und/oder frische Kartoffeln gereicht werden. * Quelle: Ursprung: Menue Das grosse moderne Kochlexikon Band 1 Ins Mm-Format gebracht und gepostet: Josef Wolf @ 2:246/1810.10 ** Gepostet von Josef Wolf Date: Sun, 18 Dec 1994 Stichworte: Fisch, Aal, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 8106 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Wacholder - Das Küchengewürz mit heilender WirkungWacholder - Das Küchengewürz mit heilender Wirkung
Bereits in altgermanischer Zeit war Wacholder weit verbreitet. Zahlreiche Legenden ranken sich um dieses immergrüne Nadelholzgewächs.
Thema 9982 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 29574 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |