Rezept AAL GEKOCHT IN DILLSAUCE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept AAL GEKOCHT IN DILLSAUCE

AAL GEKOCHT IN DILLSAUCE

Kategorie - Kochen, Aal, Sahne, Dill Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25129
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7824 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Belebende Petersilie !
Frische Petersilie „belebt“ getrocknete Kräuter! Die Frische geht auf die getrockneten Kräuter über und der Unterschied im Geschmack ist verblüffend. Gleiche Mengen frischer Petersilie mit getrocknetem Dill, Basilikum, Majoran oder Rosmarin o.ä. in ein verschließbares Glas geben und einige Stunden wirken lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
400 g Aal
- - Salz
1 Bd. Suppengruen
1  Zwiebel
1/2  Lorbeerblatt
1  Nelke
6 El. Weinessig
1/2 l Wasser
1 El. Staerkemehl
2 El. Milch, kalte
2 El. Saure Sahne
1 El. Mayonnaise
2 El. Dill
1 Tl. Zitronensaft
- - Micha Eppendorf aus meiner Sammlung
Zubereitung des Kochrezept AAL GEKOCHT IN DILLSAUCE:

Rezept - AAL GEKOCHT IN DILLSAUCE
Den Aal gut abwaschen, kleine Aala brauchen nicht gehaeutet zu werden. Es genuegt, die schleimige Oberflaeche gruendlich mit Salz einzureiben und wieder abzuwaschen. Einen grossen Aal erst haeuten, dann in Portionsstuecke schneiden. Das Suppengruen putzen, waschen, die Zwiebel schaelen, kleinschneiden und mit dem Lorbeerblatt, der Nelke, dem Weinessig und dem Wasser aufkochen lassen. Dann die Aalstuecke hineingeben und je nach Dicke des Aals in 20 bis 40 Minuten zugedeckt gar ziehen lassen. 125 ml Fischsud durch ein Sieb geben und mit dem in der Milch angeruehrten Staerkemehl aufkochen lassen, dann den Topf vom Feuer nehmen. Zuerst die saure Sahne, dann die Mayonnaise einruehren. Mit dem feingeschnittenen Dill, Salz und dem Zitronensaft abschmecken. Nicht mehr kochen lassen. Den abgetropften Aal in eine Schuessel legen und mit der Sauce uebergiessen. Dazu Kartoffelpueree oder Reis reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 14884 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Tintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche MeeresfrüchteTintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche Meeresfrüchte
Was in südlichen Gefilden völlig normal ist, lehrt hierzulande noch manchem Restaurantbesucher das Fürchten: Fischgerichte auf Basis von Kraken und Tintenfischen – besonders dann, wenn diese als solche noch zu erkennen sind.
Thema 21841 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 5991 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |