Rezept Wildhasenkeule mit Aepfeln und schwarzen Nuessen....

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wildhasenkeule mit Aepfeln und schwarzen Nuessen....

Wildhasenkeule mit Aepfeln und schwarzen Nuessen....

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28188
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5001 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Preiselbeere !
Lindernd bei Gicht und Rheumaproblemen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Hasenkeulen
- - Salz
- - Pfeffer
- - EL
- - Moehren
- - Zwiebeln
- - Sellerie
- - Lorbeer
- - Wacholder
- - Nelke
- - Rosmarin
- - Thymian
- - Pfefferkoerner
- - Johannisbeergelee
- - Rotwein
- - Wasser
- - Speisestaerke, evtl.
500 g Rosenkohl
2  Aepfel
- - Butter
- - Zucker
4  schwarze Nuesse*
500 g Kartoffeln
2  Eigelb
50 g Mehl
30 g Griess
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
- - Zucker
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Wildhasenkeule mit Aepfeln und schwarzen Nuessen....:

Rezept - Wildhasenkeule mit Aepfeln und schwarzen Nuessen....
*Eingelegte gruene Walnuesse (sh. separates Rezept) Hasenkeulen mit Salz und Pfeffer wuerzen, scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen. Das geputze Gemuese anbraten und mit dem Johannisbeergelee karamellisieren. Mit Rotwein abloeschen, Gewuerze zufuegen und mit Wasser auffuellen. Die Hasenkeulen wieder zugeben und zugedeckt im Ofen ca. 1 Stunde schmoren lassen. Hasenkeulen ausstechen, Sosse passieren, einkochen lassen und evtl. noch mit Speisestaerke binden und abschmecken. Die Aepfel in zwoelf gleiche Spalten schneiden, das Kerngehaeuse entfernen und in Butter mit etwas Zucker karamelisieren. Die schwarzen Nuesse vierteln und zu den Aepfeln geben. Spitzbuben: Kartoffeln in Salzwasser kochen, abgiessen und ausdampfen lassen, pellen, durchpressen, wuerzen und mit Eigelb, Gewuerzen, Griess und Mehl ohne langes Kneten vermischen. Die Spitzbuben auf einem bemehlten Brett in Form bringen und in nicht zu heisser Butter goldgelb braten. Rosenkohl: Rosenkohlblaetter kurz in Salzwasser blanchieren. Mit Butter Zucker und Gewuerzen glasieren. Originaltitel: Geschmorte Wildhasenkeule mit Aepfeln und schwarzen Nuessen, Rosenkohlblaettern und Spitzbuben :Stichwort : Wild :Stichwort : Hase :Erfasser : Hein Ruehle :Erfasst am : 16.09.2000 :Quelle : Stephen Dietz, Hotel Floersbacher Hof, Floersbachtal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?
Vor kurzem habe ich gehört, Primeur sei nicht nur die Bezeichnung für eine bestimmte Sorte Wein, sondern auch für junges Gemüse.
Thema 7401 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 19457 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 5797 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |