Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - getraenke

Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller

Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.

Weinklimaschrank für den WeinEinen Ausweg aus dieser Zwickmühle versprechen die so genannten Weinklimaschränke. Speziell auf die Bedürfnisse des Weinkenners und dessen edle Tropfen abgestimmt sorgen sie nicht nur für optimales „Weinkeller-Klima“, sondern können sich auch außerhalb des Kellers durchaus sehen lassen.

Weinklimaschränke für jeden Wein – und jeden Geldbeutel

Weinklimaschränke werden mittlerweile von verschiedenen Herstellern angeboten, die Ausstattung der einzelnen Modelle unterscheidet sich immens. Zum einen gibt es Klimaschränke, die sich aufgrund der konstanten Temperatur optimal zur Weinlagerung eigenen.

Zum anderen gibt es Kombi-Modelle, die über verschiedene Kühlbereiche verfügen und in denen jeder Wein auf die ideale Trinktemperatur gebracht wird. Die Modellvielfalt schlägt sich natürlich auch auf den Preis nieder. Und so sind Weinklimaschränke für knapp 800 Euro ebenso erhältlich wie die luxuriöse Variante zum Preis von ca. 18.000 Euro.

Wie aufwändig die Ausstattung sein darf, muss jeder für sich selbst entscheiden – nichts desto trotz gibt es einige Grundlagen, auf die beim Kauf geachtet werden muss.

Das kann der ideale Weinklimaschrank

Die modernen Weinklimaschränke sind mit schicken Echtholz- oder Edelstahlelementen ein eleganter Hingucker und verbreiten keinesfalls den Charme einer Großküche. Neben dem ansprechenden Design gibt es allerdings noch einiges mehr, was der perfekte Weinklimaschrank bietet. Und dazu gehört vor allem das ideale Klima für den edlen Wein.

Temperaturschwankungen gibt es nicht, stattdessen sorgt der Weinklimaschrank konstant für die richtige Temperatur von ca. 10 bis 14 Grad Celsius. Im Klimaschrank herrscht zudem dauerhaft eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 50 %, denn nur so kann der Wein optimal reifen.

Ebenso schützt der ideale Weinklimaschrank den Wein vor zu großer Helligkeit oder UV-Licht und sorgt für gute Luft. Zwar muss der Wein atmen können, doch dürfen keine fremden Gerüche ins Innere des Weinschranks dringen.

Daneben zählt natürlich auch, wie benutzerfreundlich der Schrank aufgebaut ist, wie viele Weinflaschen er beherbergen kann und vor allem: wie viel Strom er verbraucht. 

Wem nutzt der Weinklimaschrank?

Für wen lohnt sich nun die Anschaffung eines hochwertigen Weinklimaschranks? Natürlich für jeden Weinliebhaber. Wer gerne und oft wichtige Gäste mit einem edlen Tropfen bewirtet, der macht sich das Leben mit einem Weinklimaschrank leichter.

Auch Weinkenner, die sich selbst gerne mit einem guten Wein verwöhnen, steigern den Genuss mit dem richtigen Weinklimaschrank. Wer sich hingegen im Supermarkt nur gelegentlich mit dem billigen Wein-Schnäppchen eindeckt, der kann getrost beim herkömmlichen Weinregal bleiben.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Getraenke
» Sherry - Der Aperitif aus Andalusien
» Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
» Rooibos Tee - Rotbusch Tee der aus Südafrika
» Smoothies Rezepte und coole Drinks für den Sommer
» Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?

Kategorie: getraenke
Hits: 3817 mal gelesen
Erfassung: 31.05.2010
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.