Weinanbau in der schönen Pfalz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - lifestyle

Weinanbau in der schönen Pfalz

Mit den Römern wanderten die ersten Weinstöcke über die Alpen – schließlich wollte man auch in den eroberten germanischen Kolonien nicht auf den geliebten Rebentrunk verzichten.

Wein gelagert in großen FässerIn der klimatisch begünstigten Pfalz wuchsen die Reben besonders gut. Das Weinmuseum im Historischen Museum in Speyer hat nun anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Verband der Prädikatsweingüter Pfalz (VDP)“ unter dem Titel „Wein.Kultur.Erbe.“ eine Dokumentation zu 2000 Jahren Weingeschichte in der Region zusammengestellt.

Bacchusfreunde werden in den Räumen des 1910 gegründeten Weinmuseums von einem gläsernen römischen Weinpokal mit zierlichen Henkeln begrüßt. Das gute Stück ist rund 1500 Jahre alt und stammt aus der Villa rustica bei Wachenheim, wo es 1999 bei Ausgrabungen gefunden wurde.

Kostbare Pokale und schlichtere Gläser, Krüge und Kannen aus unterschiedlichen Epochen, verzierte Weinfässer wie etwa das Prunkfass des Kurfürsten Carl Theodor von 1766, Miniaturkeltern aber auch zwei große Holzspindelkeltern aus den Jahren 1593 und 1702 lassen die Kultur rund um den Weinbau anschaulich werden.

Das Winzer- und Küferhandwerk wird nicht nur anhand der Werkzeuge und Produkte, sondern auch multimedial lebendig: zahlreiche historische Fotos und Filmausschnitte dokumentieren die Alltagsgeschichte des Weinbaus.

Weinraritäten aus dem Würzburger königlich-bayerischen Hofkeller in schlichten grünen und rotbraunen Flaschen spannen Weinjahrgänge von 1540 bis 1822 – doch sind sie nicht die ältesten edlen Tropfen: Der stammt nämlich etwa aus dem Jahr 325 und ist in einer Glasflasche mit Henkeln in Form von Delphinen abgefüllt, die in einem Sarkophag bei Speyer gefunden wurde. Chemische Analysen des teilweise noch flüssigen, teilweise verharzten Göttertrankes zeigten, dass der Wein mit Honig verfeinert und mit Olivenöl luftdicht abgedeckt war.

Panscherei bei den Römern also? Das sah man damals anders. Weine wurden jahrhundertelang gesüßt und gekräutert, um ihnen einen guten Geschmack zu verleihen oder um sie als Medizin einzusetzen.

Weil Ende des 19. Jahrhunderts die ‚Weinfälschung’ dank neuer Möglichkeiten blühte, gründeten am 8. Oktober 1908 47 Weingüter und 27 Winzervereine in Neustadt an der Weinstraße den Vorläufer des VDP, den „Verein der Naturweinversteigerer der Rheinpfalz“. Sie verschrieben sich naturreinen Weinen, um den Geschmack des Terroir, des pfälzischen Bodens und Klimas, unverfälscht zu bewahren – was uns heute längst wieder selbstverständlich erscheint.

Zur Ausstellung und zum Jubiläum des VDP Pfalz ist im Knecht-Verlag Landau ein Katalog erschienen, der im Museumsshop für 19,80 € erhältlich ist.

Wem beim Überblick über zwei Jahrtausende Weingeschichte irgendwann die Kehle trocken wird, der kann getrost ins Museumscafé überwechseln: Dort kann man während der Ausstellung eine kleine Auswahl verschiedener Weine von VDP-Weingütern verkosten und sich von den Erfolgen ihrer strengen Qualitätsansprüche selbst überzeugen. Prosit!

Jubiläumsausstellung „Wein.Kultur.Erbe. 100 Jahre VDP Pfalz“ Weinmuseum des Historischen Museums der Pfalz

23. August 2008 – 27. Januar 2009
Domplatz 1, 67346 Speyer
Tel. 0 62 32/ 13 25-0
www.museum.speyer.de

Öffnungszeiten: Di–So 10 bis 18 Uhr; während der Herbst- und Weihnachtsferien in Rheinland-Pfalz ist das Museum auch montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintritt: Erwachsene 4 €, Ermäßigt 3 €, Gruppen ab 15 Personen 3€

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Lifestyle
» Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
» Fine Cheese Company Käsekultur von der Insel
» Mineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem Trend
» Vegetarisch oder Vegan leben was macht mehr Sinn ?
» Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party

Kategorie: lifestyle
Hits: 3130 mal gelesen
Erfassung: 24.09.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.