Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und Vitamine

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - lifestyle

Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und Vitamine

Die Affen wissen schon lange, dass die Banane ein vortreffliches Früchtchen ist. Die Menschen haben es ihnen nachgemacht:

Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und VitamineDas gelbe Wunderhorn gehört heute zum Standard-Sortiment eines mitteleuropäischen Obstkorbes und beglückt Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Abgesehen von ihrem unverkennbaren Geschmack lässt sich die Banane problemlos schälen, liefert dem Körper wichtige Vitamine und Mineralien und macht satt wie kaum ein anderes Obst. Selbst in der Delikatessen-Küche geht die Banane immer mehr reizvolle Verbindungen ein.

Warum die Banane krumm ist, fragt heute niemand mehr. Es sind andere Fragen in den Vordergrund gerückt: Wie lange war die Banane unterwegs? Wurde sie mit zu vielen Schädlingsbekämpfungsmitteln haltbar gemacht? Wurde für die Ernte Raubbau an der Natur betrieben?

Mehr und mehr erobern Bio Bananen aus fairem Handel die Obstregale, bei deren Kauf sich der Verbraucher einigermaßen sicher sein kann, dass es beim Anbau mit rechten Dingen zuging und nicht zu viele chemische Substanzen an der Schale haften. Denn die Banane ist eine Massenware geworden und unterliegt den üblichen Gesetzen des Marktes: Je billiger und je schneller, desto besser.

Dass die Bananen zu früh gepflückt werden und erst während des Transportes nachreifen, ist jedoch üblich und sinnvoll. Manchmal jedoch landen die Früchte viel zu grün oder gar grau in den Regalen. Wer eine solche Banane erwischt, muss mit einem holzigen, zu festen und bitteren Fruchtfleisch rechnen; nicht selten sind sie völlig ungenießbar. Eine gesunde, reife Banane erkennt man an ihrem süßlichen Duft und einer goldgelben Schale, die sich leicht vom Fruchtfleisch löst.

Die in Südamerika und in der Karibik beheimateten Bananen verderben sehr schnell und bekommen im reifen Zustand manchmal schon durch zu festes Anfassen braune Stellen, doch sie wachsen nur langsam. Ein ganzes Jahr vergeht, bis eine Bananenstaude reife Früchte hervorbringt, aber nur 20 Jahre lang kann eine Plantage maximal betrieben werden. Danach ist der Boden ausgelaugt und es muss ein weiteres Stück Land bestellt werden.

Da die Bananen aus einer völlig anderen Klimazone kommen, ist die richtige Lagerung wichtig. Auf keinen Fall sollte die Banane im Kühlschrank aufbewahrt werden, denn sie mag keine kühlen Temperaturen. Erst bei Raumtemperatur entfaltet sie ihr volles Aroma; zu kalt gelagert verliert sie an Geschmack und Saftigkeit.

Bananen sind sehr verträglich und können daher auch in die Kleinkind-Nahrung gemischt werden; ein klassisches Krankenrezept mit Potenzial für eine baldige Besserung ist eine zerdrückte und mit etwas Zitronensaft und Joghurt angereicherte Banane.

Da die Banane viel Kalium, Magnesium und Phosphor erhält, ist sie bei Sportlern beliebt und stressgeplagten Berufstätigen zu empfehlen. Frauen, die unter dem prämenstruellen Syndrom leiden, können ihre Beschwerden lindern, indem sie in der zweiten Zyklushälfte vermehrt zu Bananen greifen. Schließlich wirkt das enthaltene Magnesium nicht nur Krämpfen entgegen, sondern geht Hand in Hand mit dem so genannten Tryptophan – einem Stoff, der die Produktion des Glückshormons Serotonin anregt.

Dank ihrer Ballaststoffe führt die Banane dem Körper außerdem nicht nur Vitamine zu, sondern sättigt nachhaltig, ohne dabei zu belasten. Deshalb ist die eine ideale Zwischenmahlzeit für den Büroalltag, Ausflüge, Urlaubsreisen, Sport und Wanderungen.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Lifestyle
» Fine Cheese Company Käsekultur von der Insel
» Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
» Salat mit genießbarem Unkraut
» Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
» Teegebäck - Französische Madeleines

Kategorie: lifestyle
Hits: 20417 mal gelesen
Erfassung: 14.01.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.