Süße Nudeln - Pasta zum Dessert

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Süße Nudeln - Pasta zum Dessert

Nudeln sind generationsverbindend. Die Kleinen lieben sie mit milder Tomatensoße, die Eltern genießen sie deftig oder exotisch mit grünem Pesto, Garnelen oder Knoblauch, Oma und Opa servieren sie zu Kalbsgulasch und Braten.

Süße Nudeln - Pasta zum DessertWenn Nudeln auf den Tisch kommen, ist die Stimmung gut. Wer öfter davon profitieren möchte, sollte die Teiglinge aus Hartweizengrieß auch in seine Dessertküche einbinden. Denn Nudeln sind relativ geschmacksneutral und harmonieren nicht nur mit Gemüse, Fleisch und Kräutern, sondern auch mit Obst, Nüssen und Zucker. Auf diese Weise lassen sich auch gut übrig gebliebene Nudeln vom Vortag zu einem leckeren Nachtisch verarbeiten.

Süße Nudeln – schmeckt das wirklich?

Nun, wie bei allen Desserts ist auch die liebliche Variante der berühmten Pasta reine Geschmackssache. Zu Beginn mag es gewöhnungsbedürftig sein, die Nudel in ein süßes Gewand zu hüllen. Doch wie Reis oder anderes Getreide können auch Nudeln ideal als Basis für leichte, gesunde Nachspeisen dienen.

Wichtig ist dabei, dass die Nudeln trotzdem in Salzwasser gekocht werden. Sonst schmecken sie nämlich fade und langweilig. Manche Süßmäuler ersetzen das Wasser auch komplett durch Milch, wodurch viele Nudelsorten jedoch an Bissfestigkeit verlieren und eine schwammige Konsistenz bekommen – für Anhänger der markanten und typisch italienischen Pasta al dente ist diese Version deshalb eher nicht zu empfehlen.

Nudeln mit Apfelmus

Ein simples und schnelles Einsteigerrezept für süße Nudeln ist die Variante mit Apfelmus: Für vier Personen 250 Gramm kleine Nudeln (am besten Muschelnudeln oder dünne, kurze Makkaroni) in Salzwasser bissfest kochen und mit einer Portion Apfelkompott oder Apfelmus servieren. Dazu Zimtzucker zum Bestreuen reichen.

Achtung: Kommt das Apfelmus aus dem Kühlschrank, kühlen die Nudeln sehr schnell ab. Wer die lauwarme Variante nicht mag, sollte das Apfelmus erhitzen oder aber die Nudeln mit kaltem Wasser abschrecken, so dass sich entweder ein kaltes oder ein heißes Dessert ergibt.

Zimtzucker-Nudeln

Mit Zimt und Zucker können auch Nudeln vom Vortag unkompliziert  verfeinert werden: Die Nudeln in zerlassener Butter rösten und in der Pfanne mit Zimt, Zucker, Apfelspalten und Rosinen vermischen.

Spaghetti mit Erdbeeren

Etwas ungewöhnlicher kommen die Spaghetti mit Erdbeeren daher: Spaghetti in Salzwasser al dente kochen und abtropfen lassen. Erdbeeren im Mixer mit etwas Zucker pürieren und wie eine Tomatensoße über die Nudeln geben. Statt dem Parmesan geröstete Kokosraspeln oder geriebene weiße Schokolade über den roten Soßenklecks streuen. Dieses Rezept ist eine pfiffige Alternative zum üblichen Kuchenbüfett bei einem Kindergeburtstag.

Mohnnudeln

Erwachsenen hingegen dürften die Mohnnudeln gut schmecken: Breite Bandnudeln wie gewohnt in Salzwasser abkochen. Während der Kochzeit in einer Pfanne ein großes Stück Butter zerlassen und mit drei Esslöffeln gemahlenem Mohn, etwas Honig oder Ahornsirup verrühren, heiß werden lassen und unter die abgekochten Nudeln heben. Dazu kann Zwetschgen- oder Birnenkompott gereicht werden.

Honig-Zimt-Nudeln

Experimentierfreudige Hobbyköche dürfen sich an den Honig-Zimt-Nudeln versuchen: 125 Gramm kurze Bandnudeln ungekocht in Butter anrösten und beiseite stellen. Nun 600 Milliliter Milch mit einer Zimtstange, abgeriebener Zitronenschale, einem Stückchen Butter, einer Prise Salz und einem Esslöffel Honig zum Köcheln bringen, die Nudeln einrühren und bei niedriger Hitze so lange garen lassen, bis die Teigwaren die Flüssigkeit aufgesogen haben. Mit Zimtzucker bestreuen. Dazu passen Apfelmus oder Zwetschgenkompott.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
» Kürbiskerne gesund genießen
» Tempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
» Schichttorte - Cassata alla siciliana
» Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?

Kategorie: kochen
Hits: 14797 mal gelesen
Erfassung: 05.07.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.