Salat mit genießbarem Unkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - lifestyle

Salat mit genießbarem Unkraut

Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.

Salat mit genießbarem UnkrautDenn viele können Ihren Speiseplan angenehm und unkompliziert mit einem Salat bereichern. Wenn Sie sich mit Wildkräutern nicht so gut auskennen, sollten Sie sich die richtigen Sorten allerdings von einem Fachmenschen zeigen lassen, bis Sie sie sicher bestimmen können. Im Zweifelsfall: lieber nicht essen.

Löwenzahn (Taraxacum officinalis)
Wer sich über Löwenzahn ärgert, der sich im Rasen breitmacht, sollte nicht versuchen, ihn zu vergiften, sondern ihn lieber ratzeputz verspeisen (natürlich nur, wenn der Rasen nicht schon mit Giften und starken Düngern behandelt wurde). Denn die zackigen Blätter enthalten viele Stoffe, die dem Körper gerade im Frühjahr gut tun.

Seine Bitterstoffe regen den Gallenfluss an und stärken die Leber, Inulin senkt den Blutzuckerspiegel (Diabetiker müssen das also unbedingt berücksichtigen, wenn sie Löwenzahn essen), Cholin senkt den Blutdruck. Vitamine wie A, B und C fördern die Abwehrkräfte. Und die goldgelben Blüten sind ein gesunder und dekorativer essbarer Salatschmuck. Die Löwenzahnknospen lassen sich wie Kapern einlegen (Rezept für falsche Kapern siehe unten).

Giersch oder Geißfuß (Aegopodium podagraria)
Wer ihn einmal im Garten hat, wird ihn nicht mehr los, denn jedes kleine Wurzelstückchen dieser vitalen Pflanze wächst in Nullkommanichts heran – also verarbeitet man den Gier einfach zu Spinat, indem man die jungen Blättchen kurz brüht, oder als Zutat zum Blattsalat einsetzen. Ältere Blätter eignen sich mit ihrem der Petersilie ähnlichen Aroma als Würze in der Suppe. Giersch enthält übrigens zehnmal mehr Vitamin C als Kopfsalat.

Gänseblümchen oder Maßliebchen (Bellis perennis)
Die nussartig schmeckenden runden Blätter lassen sich genauso wie die zartrosa angehauchten Blüten verspeisen – im Kräuterquar oder im Salat schmecken die Blätter, die Blüten als Dekor zu Süßspeisen und Kuchen. Gänseblümchenblüten sind auch als falsche Kapern lecker.

Vogelmiere oder Weißer Hühnerdarm (Stellaria media)
Die zarten Blättchen und weißen Blüten der Vogelmiere schmecken frisch wie junger Mais – eine köstliche Ergänzung zum Salat. Dank ihres hohen Vitamin- und Mineralgehalts ist die Vogelmiere besonders für eine Frühjahrskur geeignet. Achtung: der Rote Hühnerdarm oder Acker-Gauchheil (Anagallis arvensis) ist giftig und nicht essbar.

Brennnessel (Urtica dioica oder Urtica urens)
Ob Große oder Kleine Brennnessel – beide sind wegen ihrer Brennhaare unbeliebte Gartenbewohner. Umso beliebter sind sie in der Volksmedizin, die sie als blutreinigende, blutverbessernde und schleimlösende Heilpflanze schätzt und sowohl den stoffwechselanregenden Saft der Brennnesseln für die Frühjahrskur empfiehlt als auch ihre Verwendung als spinatartiges Blattgemüse. Beim Pflücken die Handschuhe nicht vergessen, sonst gibt’s einen unangenehm brennenden Ausschlag.

Falsche Kapern aus Unkraut-Blütenknospen
Guten Essig kurz aufkochen, pro 100 ml ca 1/4 TL Salz zugeben. Fest geschlossene Knospen von Löwenzahn oder Gänseblümchen in ein Schraubglas geben, mit dem heißen Essig übergießen. In den Kühlschrank stellen. Nach zwei Tagen Essig nochmals aufkochen und wieder über die Knospen gießen.

Weiter Informationen zum Thema essbare Blüten finden Sie auch in diesem Artikel: Saisonbeginn für schmackhafte Blüten

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Lifestyle
» Chocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus Berlin
» Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
» Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
» Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
» Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer

Kategorie: lifestyle
Hits: 11588 mal gelesen
Erfassung: 28.03.2007
Quelle: Kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.