Rohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - gemuese

Rohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fit

Taufrische, knackige Möhren, saftige Apfelspalten, kühle Gurkenscheiben - ein Elysium für Rohkostfans. Bei echten Rohkost-Fetischisten bleibt der Herd aus. Sie konzentrieren sich auf rohes Gemüse und Obst.

Rohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fitDoch man tut seinem Körper bereits viel Gutes, wenn man regelmäßig Rohkost-Mahlzeiten in den täglichen Speiseplan einbaut. Denn der Vitamingehalt von ungekochtem Gemüse und Obst ist extrem hoch und die lebenswichtigen Eiweißstoffe bleiben unverändert. Auch optisch ist Rohkost preisverdächtig: Die Mahlzeiten sind äußerst farbenfroh und regen alleine durch ihr Erscheinungsbild kräftig den Appetit an.

Rohkost ist eine gesunde Sache. Doch von jetzt auf nachher komplett auf Rohkost umzusatteln, ist nicht empfehlenswert. Wer sich bislang normal ernährt hat, würde seinen Magen und sein Verdauungssystem damit eine hohe Belastung zumuten. Eine Ernährungsumstellung auf Rohkost sollte also immer sukzessive erfolgen.

Eine ebenso gesunde Alternative ist es, seinen üblichen Speiseplan mit Rohkostsnacks zu ergänzen. Denn die Palette der Rohkost ist wesentlich breiter gefächert, als die meisten Menschen ahnen. Natürlich gibt es die Klassiker - und die sollten auch nicht außer Acht gelassen werden: geschälte Möhren, Gemüsegurken, aufgeschnittene Tomaten, Frühlingszwiebeln, Salate in allen Varianten, Sprossen und Obst. So zählt ein angemachter Blattsalat ebenso zur Rohkost wie einen Obstteller mit Zitronensaft und Nüssen oder Möhrenschnitze zum Dippen.

Rohkostspezialisten gehen aber noch einige Schritte weiter. So können beispielsweise auch Zucchini und Champignons roh verspeist werden. Die Zucchini müssen dafür sehr fein geschnitten und mit einem leckeren Dressing aus nativen Olivenöl, frisch gepresstem Limonensaft und etwas groben Meersalz mariniert werden. Besonders appetitlich sehen sie aus, wenn man sie zusammen rollt und mit einem kleinen Holzstäbchen fixiert.

Gemüse, das roh verzehrt werden soll, sollte grundsätzlich immer aus dem biologischen Anbau stammen und sehr frisch sein. Das gilt vor allem für die leicht verderblichen Champignons. Die Köpfe müssen fest und sauber sein und nach Waldboden riechen. Größere Champignons können ausgehöhlt und mit einem Dip aus Quark, Zitronensaft und Kräutern gefüllt werden. Kleinere Köpfe bereichern jeden gemischten Salat.

Ebenso erlaubt sind kalte Suppen, die wenige Minuten vor dem Essen mit dem Mixer zubereitet werden - zum Beispiel auf Basis von Wildkräutern, Tomaten, eingeweichten und angekeimten roten Linsen und etwas Salatgurke.

Rohkost-Nusskuchen
Neben dem bewährten Obstsalat lassen sich weitaus kreativere Desserts aus der Rohkost zaubern. Sättigend und reich an Mineralien ist eine Nusskuchen aus Haselnüssen, Datteln, Rosinen und Mandeln, die in der Küchenmaschine zerkleinert und dann zu einem festen Teig verknetet werden.

Dieser Teig wird nun in eine eckige Form gedrückt und für einen Tag in den Kühlschrank gestellt. Zum Servieren in dünne Scheiben schneiden und mit einem Klecks Pürree aus exotischen Früchten – beispielsweise aus Mango und Maracuja – garnieren.

Rohkost lädt also zum Experimentieren ein - allerdings darf nicht jedes Gemüse ungekocht verzehrt werden. Kartoffeln beispielsweise sind roh unverträglich und können Magenbeschwerden auslösen. Mehr Informationen gibt es in zahlreichen Rohkostforen im Internet.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Gemuese
» Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
» Tomaten - Und die vergessenen Tomatensorten
» Die Haferwurzel - Tragopogon porrifolius
» Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
» Bärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs

Kategorie: gemuese
Hits: 17208 mal gelesen
Erfassung: 03.02.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.