Risotto als Zwischenmahlzeit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Risotto als Zwischenmahlzeit

Ein echtes Risotto ist eine Kunst für sich und erfordert viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Mindestens 20 Minuten lang muss der Reis bei niedriger Hitze ständig gerührt und mit Argusaugen beobachtet werden.

Risotto als ZwischenmahlzeitDoch wer sich einiger Tricks bedient, braucht für eine bunte Risotto-Zwischenmahlzeit nur die Hälfte der Zeit und kann die Zutaten nach Lust und Laune variieren. Erlaubt ist, was schmeckt: Gemüse, Pilze, Fleischreste vom Vortag, eingelegtes Obst und Gewürze aus aller Herren Länder. So lassen sich rasch gesunde, sättigende Snacks zaubern, die gerne auch als Beilage zu einer Hauptmahlzeit gereicht werden können.

Die Basis für ein „falsches“ Risotto ist nicht der teure Risotto-Reis aus der Feinkostabteilung, sondern ganz normaler 10-Minuten-Rundkornreis. Wer sich beim Abmessen gerne vertut, greift am besten zu dem Reis in Kochbeuteln und nimmt für eine Portion Risotto jeweils den Inhalt eines Beutels. Damit ist garantiert, dass nicht zu viel und nicht zu wenig auf den Tisch kommt.

Schnelles Risotto mit Schinken und Gemüse

Unsere erste Variante des schnellen Risottos ist mediterran angehaucht: Eine rote Zwiebel sehr fein hacken und in einer kleinen, beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Einen 10-Minuten-Kochbeutel aufreißen, den Reis zu den Zwiebelchen in die Pfanne geben und kurz rundherum anschwitzen. Mit 250 Milliliter Gemüsebrühe aufgießen und gut verrühren. Den Küchenwecker auf zehn Minuten stellen. Falls der Reis die Brühe vor Ablauf der Zeit aufgesogen haben sollte, kann einfach etwas heißes Wasser nachgegossen werden.

Während der Garzeit zwei Scheiben rohen Schinken – besonders gut schmeckt der italienische Parmaschinken oder der spanische Serrano – klein schneiden. Eine feste Tomate und eine halbe gelbe Paprika würfeln. Den Schinken und das Gemüse unter den bei niedriger Hitze köchelnden Reis rühren, so dass sich alle Aromen gut vermischen.

Kurz vor Ende der Garzeit das Risotto mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika, italienischen Kräutern aus dem Glas, etwas  Tabascosoße und einem Schuss Sahne würzen. Der Reis sollte die Flüssigkeit vor dem Servieren vollständig aufgesogen haben, aber nicht zu trocken geraten oder gar am Pfannenboden haften bleiben. Wer möchte, kann den rohen Schinken auch durch klein geschnittene Champignons oder etwas gewürfelte, gegarte Hühnerbrust (etwa vom Vortag) ersetzen.

Risotto asiatisch mit Pute

Nicht minder anfängertauglich und köstlich ist die asiatische Version: Wieder werden im ersten Schnitt Zwiebelwürfel samt dem Reis in einer beschichteten, kleinen Pfanne angeschwitzt. Diesmal wird der Reis jedoch mit heißem Wasser abgelöscht, das sofort gesalzen werden muss. Den Küchenwecker auf zehn Minuten Garzeit programmieren und die Hitze niedrig halten, damit der Reis gemächlich vor sich hin köcheln kann.

Zwei Scheiben geräucherte Putenbrust oder gebratene Putenbrust vom Vortag klein schneiden und unter den Reis rühren. Eine Frühlingszwiebel, eine halbe rote Paprika und eine halbe grüne Paprika würfeln; beides mit dem Reis vermengen. Drei Minuten vor Ende der Garzeit zwei Esslöffel eingelegte Mandarinen aus der Dose oder zwei Esslöffel Ananasstückchen aus der Dose unterheben und heiß werden lassen.

Das asiatische Risotto kräftig mit Currypulver, Ingwerpulver, scharfem Rosenpaprika, Salz und einem guten Schuss süßer Sojasoße würzen. Eine kräftige, gelbe Farbe bekommt er mit der Zugabe von gemahlenem Safran. Wer es scharf liebt, heizt dem Risotto überdies mit einem Spritzer Tabascosoße und/oder Worcestersoße ein.

Natürlich kann auch dieses Risotto veredelt werden – beispielsweise, indem man die Putenbrust weglässt und stattdessen ein paar Garnelen in einer separaten Pfanne anröstet und diese am Schluss eine Minute samt dem Gemüsereis ziehen lässt.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Der Thunfisch
» Kaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum Erfrischen
» Schwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit Anis
» Maultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
» Rotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garen

Kategorie: kochen
Hits: 6302 mal gelesen
Erfassung: 26.06.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.