Pudding kann man selber machen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Pudding kann man selber machen

Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.

Klassischer PuddingSoul Food ist Essen, das der Seele gut tut und von den Menschen sogar als tröstend und beruhigend empfunden wird. Pudding verbinden viele Süßschnäbel überdies mit ihrer Kindheit. Oft war es die Großmama, die einen duftenden Vanillepudding auf den Tisch zauberte, übergossen mit dampfender Schokoladensoße.

Ob aus der Tüte, aus dem Kühlregal oder komplett selbst gemacht: Pudding und puddingartige Cremes erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit und werden von Alt und Jung gerne geschlemmt.

Der klassische Pudding nach Großmutters Art hat eine Gugelhupfform und wird nach dem Erkalten gestürzt - ein Unterfangen, das bei mangelnder Übung gründlich misslingen kann. Dem Geschmack des süßen Wunders tut dies jedoch keinen Abbruch.

Ein traditioneller Pudding besteht aus gekochter Milch, Stärke, Aromen und Zucker; manchmal werden auch Grieß, Eier, Fruchtsaft oder Schokolade hinzugegeben. Der begehrteste Pudding ist in Deutschland nach wie vor der goldgelbe Vanillepudding, dicht gefolgt von Schokolade- und Grießpuddings. Auch die Geschmacksrichtung „Sahne“ hat sich durchgesetzt.

Für die Zubereitung eines Puddings braucht es keine Küchenerfahrung, sondern lediglich Milch, einen Topf und einen großen Quirl – das Puddingpulver macht es möglich. Dessen Geschichte ist übrigens älter, als manch einer ahnen mag: Bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begannen die Tütchen mit dem verheißungsvollen Etikett den Markt zu erobern.

Eine findige Hausfrau beließ es aber auch früher nicht alleine beim Pudding, sondern garnierte ihn mit Frucht- oder Schokosoße oder aber eingekochtem Obst. In manchen Haushalten war es auch üblich, den noch warmen Pudding nach einer Suppe als Hauptmahlzeit zu servieren.

Trotz der einfachen Zubereitung greifen viele Puddingfans lieber zu den fertigen, aber teureren Produkten aus dem Kühlregal – sie fürchten nämlich die schlabberige Haut, die sich nach dem Kochen auf dem Pudding

bildet. Es gibt aber einen simplen Trick, um die Hautbildung zu verhindern: Der heiße Pudding muss direkt nach dem Kochen dünn mit Zucker bestreut werden. Diese Zuckerschicht kann nach dem Erkalten auch mit einem Küchenbunsenbrenner karamellisiert werden.

Grießpudding selbst gekocht

Die schlichteste Form, einen Pudding ohne hilfreiche Pülverchen zuzubereiten, ist der Grießpudding: Milch in einen Topf gießen und kurz aufkochen lassen. Sobald die Milch sprudelt, muss man den Topf vom Herd nehmen.

Sofort unter ständigem Rühren den Grieß einrieseln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Über letzteres entscheidet der persönliche Geschmack: Die einen mögen den Grießpudding fest, die anderen bevorzugen die Breiform. Am besten schmeckt der selbst gemachte Grießpudding, wenn er warm angerichtet, dick mit Zucker und Zimt bestreut und zu Kirschen aus dem Glas genossen wird.

Feiner Kokos-Vanillepudding

Einen Hauch Exotik verspricht der Kokos-Vanillepudding: Eine Dose ungesüßte Kokosmilch mit Wasser auf einen halben Liter auffüllen. Ein Päckchen Vanillepuddingpulver mit zwei Esslöffeln Zucker und sechs Esslöffeln der Kokos-Wasser-Mischung glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen und damit das Puddingpulver nach Packungsanweisung zubereiten.

Kurz vor Schluss 50 Gramm Kokosraspeln unterheben, den Pudding in Schälchen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Mit frischer Ananas oder Mangospalten dekorieren.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
» Nudeln wie beim Italiener mit der Nudelmaschine und Pastateig
» Ungarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
» Pfälzer Spezialitäten von deftig bis kräftig mit Rezeptideen
» Raffinierte Tomatensuppe zum selber machen

Kategorie: kochen
Hits: 20174 mal gelesen
Erfassung: 25.07.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.