Pommes lieber fettfrei mit ActiFry

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Pommes lieber fettfrei mit ActiFry

Abgesehen von überzeugten Anhängern der Atkins-Diät wird Fett in größeren Mengen von vielen Gesundheitsbewussten eher gemieden. Oft wird dabei jedoch nicht unterschieden, ob es sich um „gutes“ oder „böses“ Fett handelt.

Fettreie Pommes FritesMehrfach ungesättigte Fettsäuren zählen zweifelsohne zu den „guten“ Fetten, denen im täglichen Speiseplan ein Platz eingeräumt werden muss, weil sie lebenwichtig sind – daher auch die Bezeichnung „essentielle Fettsäuren“. Die gesättigten Fettsäuren jedoch erhöhen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und gehören aus diesem Grund in die Kategorie der „bösen“ Fette.

Fettfalle Pommes

Auch frittierten Speisen sollten mit Vorsicht genossen werden. Sie sind schwer verdaulich, was nicht nur an ihrem generell hohen Fettgehalt liegt, sondern auch an der Art des Fettes, das aufgrund seiner Zusammensetzung schwerer im Magen liegt. Folglich waren Pommes & Co bislang im Rahmen einer gesundheitsbewussten und fettarmen Ernährung eigentlich ein Tabu.

Inzwischen gibt es jedoch immer mehr Hersteller, die Friteusen entwickeln, mit denen eine relativ fettfreie Zubereitung der Pommes möglich ist. Vor dem Genuss der Pommes steht allerdings ein wenig Arbeit, denn es wird empfohlen, die knusprigen Kartoffelstäbchen aus frischen Kartoffeln selbst herzustellen. Ist Ihnen das zu mühsam, können Sie natürlich auch auf die tiefgekühlten Kartoffelstäbchen zurückgreifen – Backofenpommes sind in diesem Fall jedoch tabu.

Pommes ohne Reue – mit modernen Friteusen

Die neuartigen Friteusen-Modelle der Hersteller Tefal, MasterCuisine oder Petra eint, dass die Pommes nun nicht mehr in heißem Öl gegart werden, sondern fettarm mit Heißluft. Das Resultat sind knusprig leckere Pommes, teilweise mit einem Fettgehalt von nur drei Prozent und deutlich weniger Kalorien.

So verspricht die „Petra-Fritt“ Genuss mit nur einem Drittel des üblichen Kaloriengehalts. Ist es bei den herkömmlichen Friteusen üblich die Pommes in einen Korb zu geben und sie in siedendem Öl zu frittieren, wird das Öl bei den fettfreien Friteusen zur Nebensache.

Die „ActiFry“ Friteuse von Tefal benötigt zum Beispiel nur einen Löffel Öl, um goldbraune Kartoffelstäbchen zu produzieren. Knusprig werden die Pommes dank des Rührwerks, das für eine ausreichende Heißluftzirkulation sorgt. Ein kleiner Nachteil bei dieser Friteuse ist das relativ geringe Volumen, das die Zubereitung größerer Pommesmengen zur Geduldsprobe werden lässt. Großzügiger bemessen ist da das Modell von MasterCuisine, das laut Herstellerangaben sogar für den gewerblichen Einsatz taugt.

In den figurfreundlichen Friteusen können übrigens nicht nur knusprige Pommes zubereitet werden, sondern auch viele weitere Lebensmittel wie Hühnchenflügel, Fisch oder Gemüse, die vorher ein Fall für das heiße Ölbad waren. Ratsam ist es allerdings, die Herstellerangaben zu beachten, die abhängig vom Friteuse-Modell variieren.

Pommes Frites - gesunder Genuss?

Ob die so zubereiteten Pommes Frites nun in die Rubrik der „gesunden Lebensmittel“ eingeordnet werden können, bleibt abzuwarten. Dennoch belastet Ihr Genuss das körpereigene Fettkonto weit weniger als die herkömmlichen Pommes und auch das Gefühl, dem schlechten Gewissen ein Schnäppchen zu schlagen, ist unbezahlbar.

Die fettfreien Pommes erfreuen übrigens nicht nur den Geschmacks-, sondern auch den Geruchssinn. Denn dort, wo es kein Frittierfett mehr gibt, fehlt auch der typische, lang anhaltende Fettgeruch, der in der Wohnung noch nach Tagen von dem Pommesgelage zeugt.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Karibische Küche eine vielzahl von Aromen
» Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
» Marinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach lecker
» Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
» Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein

Kategorie: kochen
Hits: 7210 mal gelesen
Erfassung: 16.09.2009
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.