Nicole Fagegaltier - sympathische Sterneköchin aus den Pyrenäen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - Koeche

Nicole Fagegaltier - sympathische Sterneköchin aus den Pyrenäen

Nicole Fagegaltier ist eine Ausnahmeerscheinung in den Midi-Pyrenäen. Nur zwei Spitzenköchinnen dieser Region dürfen sich mit einem Michelin-Stern schmücken - Nicole Fagegaltier ist eine davon.

Nicole Fagegaltier - Frischer Seeteufel mit GemüseDoch anstatt nun demonstrativ zu verkünden, dass Frauen „halt doch die besseren Köche seien“, kommentiert sie das sympathisch unaufgeregt.

In der Pressemappe des örtlichen Tourismusverbandes wird sie mit den Worten zitiert: „Den Gästen ist es egal, ob der Küchenchef ein Mann oder eine Frau ist. Sie wollen freundlich empfangen werden, gut essen und ein gepflegtes Restaurant.“ Und genau für diese Bodenständigkeit, gepaart mit außergewöhnlichem Talent, wird Nicole Fagegaltier geschätzt.

Leidenschaft setzt sich durch

Die Leidenschaft fürs Kochen hat Fagegaltier früh erfasst. Wie sollte es auch anders sein, standen doch schon Mutter und Großmutter im familieneigenen Restaurant in der Küche. Kulinarisch wollte Nicole Fagegaltier von Anfang an hoch hinaus.

Außenstehenden erschien die Idee jedoch absurd: Gourmetküche anbieten in einem 60 Seelen-Dorf? Die Lehrer der Hotelfachschule rieten ihr davon ab, die ehrgeizige Köchin zeigte sich jedoch unbeeindruckt. Biss und Können setzten sich durch, und so hat sich Nicole Fagegaltier als „Köchin von Belcastel“ etabliert.

Doch wie sie selbst zugibt: Wäre sie nicht von klein auf im Dorf bekannt gewesen, so hätte sich das ungleich schwieriger gestaltet. Immer an ihrer Seite ist übrigens Mann Bruno Rouquier. Das erfolgreiche Paar kennt sich von Kindesbeinen an und ist seit nun 20 Jahren ein Erfolgsteam, nicht nur hinter dem Herd. Es käme einem Wunder gleich, wenn der gemeinsame Sohn des Paares nicht auch eines Tages in der Sterne-Küche landen würde.

Die Küche – leicht, kreativ und verführerisch lecker

Nicole Fagegaltier hat der Küche des damaligen Familienbistros eine außergewöhnliche Handschrift verpasst. Statt frittiertem Fisch kommt heute gespickter Seeteufel auf den Tisch. Dazu gibt es Staudensellerie, Mango und Zitronen-Ingewer-Jus.

Fagegaltier bevorzugt die leichte Küche und setzt auf Gemüse und regionale Zutaten, die sie kulinarisch veredelt. Ihre besondere Leidenschaft gilt den Desserts, die so manch köstliche Überraschung versprechen. 

„Restaurant du Vieux Pont“ – eine Reise nach Belcastel

Wer mehr über die sympathische Spitzenköchin erfahren will, muss ins beschauliche Belcastel reisen. Das kleine Dorf ist ein lohnendes Reiseziel, gehört es doch zu Recht zu einem der schönsten in ganz Frankreich. Idyllisch an einem Berghang gelegen, verzaubert Belcastel mit mittelalterlichem Flair und einem trutzigen Château.

Für den Restaurant-Besuch gilt: Trotz der besagten 60 Einwohner ist eine Reservierung ratsam. Die Küche von Fagegaltier zieht Genießer und Gourmets von nah und fern an und das Restaurant kann sich über mangelnde Auslastung nicht beklagen.

Die Preise im „Restaurant du Vieux Pont“ sind äußerst fair kalkuliert. Ein mehrgängiges Mittagsmenü ist hier für knapp 30 Euro zu haben, anderenorts gibt es dafür bestenfalls eine Vorspeise. Da lässt das Reisebudget sicher auch noch eine Übernachtung zu.

Auch hier hilft Familie Fagegaltier gerne weiter. Platz bietet zum einen das gemütlich eingerichtete Hotel der Familie, zum anderen das nahe dem Hotel-Restaurant gelegene Cottage. Doch Vorsicht: Das bezaubernde Cottage strahlt eine so urige Gemütlichkeit aus, dass man es eigentlich gar nicht mehr verlassen möchte. Höchstens zum Essen. Bezaubernde Impressionen – Fernweh inklusive - bietet die Website des Hotels www.hotelbelcastel.com. Das „Restaurant du Vieux Pont“ liegt in FR-12390 Belcastel.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Koeche
» Jamie Oliver - die neue Lust am Kochen
» Marcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
» Elena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt Aromen
» Clemens Wilmenrod - Deutschlands erster Fernsehkoch
» Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durch

Kategorie: Koeche
Hits: 3131 mal gelesen
Erfassung: 26.04.2010
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.