Mais - Maiskorn, gelbe Frucht aus Mexiko

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - gemuese

Mais - Maiskorn, gelbe Frucht aus Mexiko

Es ist schon erstaunlich, was sich aus dem gelben Maiskorn alles zaubern lässt:

Mais und MaiskolbenFederleichte Cornflakes, fluffiger Popcorn, goldfarbene Tortillas, Brot, Salate, Grill- und Gemüsebeleilagen - und nicht zuletzt spielt der Futtermais für die Tierzucht eine bedeutende Rolle. Mais ist außerdem ein Gemüse, dass sogar bei vielen Kindern auf Gefallen stößt. Zu verdanken hat er dies seiner appetitlichen Optik und seinem süßen Aroma.

Dennoch ist der Mais wegen seiner gentechnischen Beeinflussung in den vergangenen Jahren in Verruf geraten. Wer beim Maisgenuss also auf Nummer sicher gehen sollte, tut gut daran, ausführlich die Etiketten zu lesen oder komplett auf Bio-Mais umzusteigen.

Der Mais gehört – und das passt auch zu seinem Geschmack – zu der Familie der Süßgräser und sichert der mexikanischen Bevölkerung auch heute noch das Überleben. In Mexiko hat Mais einen Stellenwert wie bei uns das Weizenmehl. Er dient zur Herstellung von Brot, Fladen, Polenta und anderen Basisrezepten, die zum täglichen Speiseplan gehören.

Von Lateinamerika aus verbreitete sich der Maisanbau in den Rest der Welt. Heute wird er fast überall kultiviert und ist dabei auf dem Gipfelpunkt seiner vermutlich bereits 9000 Jahre alten Geschichte. Auch in Deutschland setzen die mannshohen Maisfelder, in denen der Wind oft so geheimnisvoll raschelt und in denen es sich wunderbar verstecken spielen lässt, fast überall markante Punkte in den von Landwirtschaft und Gemüseanbau geprägten Regionen.

Zu verdanken haben wir dies unter anderem niemand geringeren als Christoph Columbus, der die Maispflanze aus der Karibik mit nach Europa brachte. So gab es schon im 16. Jahrhundert die ersten spanischen Maisfelder.

In den westlichen Ländern wird Mais aber meistens anders verarbeitet als in seiner Heimat. So lieben die Amerikaner, aber auch die Europäer den Mais vor allem in seiner lockersten Form: als Popcorn.

Für die Herstellung von Popcorn müssen getrocknete Maiskörner in Öl erhitzt werden – eine spannende Angelegenheit, denn die Körner puffen schlagartig auf und springen dabei in die Höhe. Deshalb sollte Popcorn niemals ohne ständige Aufsicht und vor allem ohne Deckel zubereitet werden. Wenn das beachtet wird, kann Popcorn problemlos zu Hause hergestellt werden.

Popcorn ist zudem der Kino-Snack schlechthin. Seit Jahrzehnten gehören die großvolumigen Popcornautomaten fest zum Ambiente der Filmpaläste; die wuchtigen Popcornbehälter der Amerikaner spielen in zahlreichen Hollywood-Streifen bei diversen Kinoszenen eine meist komödiantisch angehauchte Rolle.

Zu einem stilechten Barbecue hingegen gehören gegrillte Maiskolben – hierfür werden frische Kolben am Stück verwendet, die rundherum mit Butter bestrichen, in Alufolie eingewickelt und auf den Grill gelegt werden. Maiskolben brauchen weder Messer noch Gabel – sie werden auf dünne Stäbe gespießt und aus der Hand gegessen. Das Abknabbern der Maiskörner ist ganz besonders für Kinder ein großer Spaß und wird von einem Hauch Lagerfeuerromantik umweht.

Schnelle Nudeln mit Mais

Der süße Sonnenmais aus der Dose ist eine prima Ergänzung für bunte Salatteller, kann statt der roten Bohnen ins Chili con Carne gegeben werden oder eignet sich gut für ein schnelles Nudelgericht:

Kleine, kurze Mini-Makkaroni in sprudelndem Salzwasser bissfest kochen und abtropfen lassen. Etwas Butter in einer Pfanne heiß werden lassen, die Makkaroni darin anschwitzen, den abgetropften Mais dazugeben, salzen, pfeffern und alles zusammen einige Minuten lang bei mittlerer Hitze braten. Wer möchte, kann zusätzlich etwas Knoblauchpulver unterrühren.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Gemuese
» Bunte Kartoffeln die andere Kartoffel
» Radieschen ein scharfes Gemüse
» Meerkohl: Ein historisches Gemüse mit Zukunft
» Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
» Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn

Kategorie: gemuese
Hits: 4950 mal gelesen
Erfassung: 25.07.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.