Märchen Rezepte - Kindern gesundes Essen schmackhaft machen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - ratgeber

Märchen Rezepte - Kindern gesundes Essen schmackhaft machen

Alle Kinder lieben Märchen und Geschichten, doch nur die wenigsten mögen das Essen, welches sie vorgesetzt bekommen. Wenn man Essen mit Märchen verbindet oder es wenigstens phantasievoll verpackt, löst das so manche Probleme am Mittagstisch.

Märchen Rezepte - Kindern gesundes schmackhaft machenEin Männlein steht im Walde…
Kennen Sie noch das Kinderlied? Eigentlich handelt es sich hier ja um einen Fliegenpilz, aber zu unserem Rezept passt es eigentlich auch hervorragend. Während Sie mit Ihrem Kind die folgende Leckerei zubereiten, können Sie ihm ja das Lied beibringen. So vergeht nicht nur die Zeit bei der Zubereitung besser, das Kind hat auch mehr Vergnügen, denn Putzen, Waschen und Zubereiten ist keine Arbeit, sondern Spaß.

Tomaten à la Fliegenpilz
Man nehme zwei Tomaten, möglichst fest, und ein hartgekochtes Ei. Von den Tomaten schneidet man oben die Kappe weg und legt diese beiseite. Das Ei wird einmal mittig halbiert. Nun werden die Tomaten mit einem Löffel ausgehöhlt und befüllt. Dazu eignet sich am besten eine gewürzte Gries- oder Hirsefüllung oder Polenta (die sollte aber mit frischen Kräutern unbedingt nachgewürzt werden, z.B. mit Thymian oder Schnittlauch).

Man kann zur Füllung auch das Tomatenfruchtfleisch weiterverwenden. Dieses kann mit etwas Würze und ein paar Kräutern wie Schnittlauch, Dill und einer kleinen Menge sehr fein gehackten Frühlingszwiebelchen vermengt werden, um es geschmacklich interessanter zu gestalten. Darauf kommt dann die eine Hälfte des Eis. Mit zwei Schnitten einen Mund hinein schneiden und zwei Augen z.B aus Nelken (Achtung, nicht mitessen) oder Kapern. Zum Schluss der Tomatendeckel wieder als Hut drauf und noch eine ’Feder’ aus Petersilie auf den Hut, fertig ist das Männchen.

Ronja-Räuber-Salat
Zugegeben, den Salat habe ich so in dem Kinderbuch nirgendwo gefunden, aber wer sagt denn, dass die Räuber so einen Salat nicht gegessen haben? Wenn man bunte Kartoffeln bekommt, ist schnell eine passende Geschichte zur Hand. Kaufleute kamen aus einem fernen Land und hatten gar seltsame Leckerbissen mit dabei. Zuerst wollten sie sie nicht herausrücken, aber Ronja und ihre Räuber… Mit etwas Phantasie und Lust am Erzählen ist auch ein Kartoffelsalat plötzlich eine spannende Angelegenheit.

Man nehme dazu 500 g Kartoffeln (wenn man welche bekommt, dann bunte Kartoffeln!), einen Bund Radieschen, eine Gurke und 200 g gekochten Schinken. Die Radieschen wäscht und putzt man, dann legt man sie über Nacht gut bedeckt in Wasser ein, das nimmt ihnen die Schärfe. Die Kartoffeln werden gekocht und sollten danach gut auskühlen. Die erkalteten Kartoffeln in Scheiben schneiden, ebenso Radieschen und Gurke.

Den gekochten Schinken (Scheiben) in kleine Stücke schneiden, und alle Zutaten in eine Schüssel geben. Angemacht wird der Salat mit etwa einem viertel Liter Brühe. Den Salat am besten über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen, dann schmeckt er besonders gut. Zum Schluss nur noch frischen Schnittlauch darüber. Der Salat ist frisch, herzhaft, bunt und gesund.

Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter!
Haben Sie schon einmal Rapunzelsalat gegessen? Ganz bestimmt. Rapunzel ist nämlich nichts anderes als Feldsalat. Frischer Feldsalat ist durchaus mal einen Versuch wert. Die Kinder müssen sich nicht mit großen Blättern herumschlagen, und wenn noch leckere Pinien- oder Sonneblumenkerne mit im Salat sind, ist der Genuss perfekt… Achten Sie nur darauf, dass Sie den Salat nicht mit zu viel Essig anmachen. Hervorragend eignet sich ein Dressing aus pürierter Mango (die allerdings reif sein sollte) und weißem Balsamico. Das gibt ein leicht süßliches fruchtig-frisches Dressing. Und natürlich das Märchen von Rapunzel nicht vergessen!

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Ratgeber
» Hanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
» Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?
» Alles über Vitamine
» Vitamin E - Schutz vor Zellalterung
» Kantinenessen, gesunde Ernährung in der Kantine?

Kategorie: ratgeber
Hits: 31566 mal gelesen
Erfassung: 03.07.2007
Quelle: Kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.