Kürbis - Kürbisse sind echte Alleskönner mit Rezeptideen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Kürbis - Kürbisse sind echte Alleskönner mit Rezeptideen

Sie machen sich bestens als ausgehöhlte Grinsefratzen mit flackernder Kerze im Innern, um an Halloween bösen Geister von Hauseingängen fernzuhalten – doch Kürbisse haben noch mehr Qualitäten:

Kürbis - Kürbisse sind echte Alleskönner mit RezeptideenWer ihr zartes Fleisch zum Kochen und Backen verwendet, wird seine Halloween-Party mit überraschend exotischen Köstlichkeiten bereichern dürfen. Ob süß, scharf oder orientalisch: Kürbisse sind echte Alleskönner.

Wer sich an ein Kürbisrezept heranwagen möchte, sollte beim Kauf darauf achten, dass er ein kochwilliges Exemplar ersteht. Zierkürbisse sind nur zum Dekorieren gedacht und wegen ihrer geringen Größe fürs Kochen ohnehin denkbar ungeeignet. Außerdem könnten sie giftige Bitterstoffe enthalten. Für die Rezepte sollten es also schon die ausgewiesenen Speisekürbisse sein.

Kalorien muss niemand fürchten: Kürbisse bestehen zu einem Großteil aus Wasser, haben aber gleichzeitig einen niedrigen Zuckergehalt und lassen sich daher wunderbar in eine Diät integrieren. Die Mexikaner wussten bereits vor 8000 Jahren um die Vorzüge der kugelförmigen Gewächse und banden die ölhaltigen Kürbissamen fest in ihre Ernährung ein. Der japanische Hokkaidokürbis gilt indes als die gesündeste der ca. 800 Kürbissorten, da er besonders viele wertvolle Nährstoffe, aber auch mehr Kalorien als andere Kürbisse aufweist.

Da das Kürbisfleisch mild schmeckt und kein dominantes Eigenaroma hat, lässt es sich facettenreich zubereiten. Besonders einfach ist die folgende, orientalische angehauchte Kürbis-Nachspeise, welche nur wenig Zeit kostet und auf einer Party viele „Oohs“ und „Aaahs“ hervorrufen wird:

Orientalisches Kürbis-Honig-Dessert
Das Fleisch eines mittelgroßen Kürbis wird in Scheiben geschnitten und in eine feuerfeste Form geschichtet. Dann bestreicht man es mit flüssigem Honig (ist er zu fest, wird er durch sanftes Erhitzen geschmeidig) und stellt die Form für zirka 20 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen. Noch heiß wird der Kürbis mit Zimt und Zucker bestreut – lecker. Alternativ kann man kleine Kürbiswürfel mit Zucker bestreut über Nacht ziehen lassen, so dass sie eine Art frisches Kompott bilden.

Halloween-Muffins
Ein Party-Klassiker sind Muffins, in deren lockerem Teig sich auch Kürbisse äußerst wohl fühlen. 100 Gramm Kürbisfleisch raspelt man für Halloween-Muffins, lässt sie abtropfen und vermischt sie dann mit 100 Gramm geriebenen Haselnüssen.

Für den Teig 200 Gramm Mehl mit zwei Esslöffeln Backpulver und einem halben Teelöffel Zimt vermengen und sieben. Die zwei Eier müssen sich trennen: Das Eigelb wird gut mit 210 Gramm Zucker verrührt – Puderzucker macht den Teig übrigens noch feiner –, und anschließend mit 125 Milliliter Rapsöl gestreckt; das Eiweiß wird zu festem Schnee geschlagen.

Anschließend werden erst die Eidottermasse und der geriebene Kürbis unter das Mehl gerührt, um danach vorsichtig den Eischnee unterzuheben. Nun muss der Teig nur noch in Muffinförmchen gefüllt und bei 180 Grad zirka 40 Minuten gebacken werden.

Besonders hübsch sehen die Muffins aus, wenn man sie nach dem Backen mit Puderzucker bestäubt oder mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft schmückt.

Feurige Kürbisnudeln
Wer seine Party zusätzlich mit etwas Deftigem bereichern möchte, ist mit feurigen Kürbisnudeln gut beraten. Für den Teig werden 500 Gramm Hartweizengrieß, 1 Esslöffel Kürbiskernöl, 175 Gramm gekochter und pürierter Kürbis und zwei Teelöffel rotes Chilipulver verarbeitet, eine halbe Stunde kühl gestellt und dann mit einem Nudelholz ausgerollt.

Nun kann der Teig mit Hilfe einer Nudelmaschine in Form gebracht oder mit einem Messer in Streifen geschnitten werden. Nach einer Wartezeit von einer weiteren halben Stunde gart man die Kürbisnudeln für fünf bis sieben Minuten im kochenden Salzwasser. Eine sahnige Käsesoße oder ein Bett aus frischem Gemüse runden die pikanten Kürbisnudeln ideal ab.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Saucen aus der provenzalischen Küche mit Rezeptideen
» Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
» Brot Backen
» Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
» Kümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften

Kategorie: kochen
Hits: 10994 mal gelesen
Erfassung: 17.09.2007
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.