Kümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Kümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften

Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.

Kümmel auf BrötchenBereits im Mittelalter wusste man die guten Eigenschaften von Kümmel zu schätzen. Er würde „vor Hexen und vor Flöhen schützen, die Verdauung günstig beeinflussen“, so liest man in alten Kräuterbüchern. Man sollte Kümmel allerdings nicht nur als Heilpflanze betrachten, sondern als bekömmliches Gewürz.

Herkunft und Aussehen

Kümmel wächst in den gemäßigten Breitengraden Europas, besonders im Osten Deutschlands, in Polen, aber auch in Holland und Ägypten wird Kümmel überwiegend verarbeitet. Man könnte diese Pflanze im Grunde auch im eigenen Garten anbauen, da das Gewürz Kümmel allerdings günstig zu kaufen ist, lohnt sich dies kaum. Der Echte Kümmel (lat. carum carvi), bekannt auch als Wiesenkümmel oder Kümmich, im Französischen auch Cumin, ist eine zweijährige Pflanze, die in etwa eine Höhe von 30 bis 100 Zentimetern erlangt. Sie ist ein Doldenblütler, besitzt Blätter, die denen der Möhre ähneln und bildet unauffällige Blütendolden, in denen sich später die Kümmelfrüchte, also Kümmel wie man ihn kennt, entstehen.

Wirkstoffe und Inhaltsstoffe des Kümmels

Zugegeben, man muss den Geschmack von Kümmel mögen. Dies liegt wohl an dem ätherischen Öl, das Kümmel beinhaltet. Dieses wiederum besteht zum überwiegenden Teil aus Carvon, das den spezifischen Geruch und die geschmackliche Kümmelnote ausmacht, aber auch aus Terpenen. Besonders diese beiden Stoffe sollen die positive Wirkung des Kümmels als Heilpflanze ausmachen. Zudem enthält Kümmel Öl, Proteine, Cumarine, Polysaccharide und Flavonoide. Durch das Carvon in Kombination mit den anderen Inhaltsstoffen wirkt sich Kümmel krampflösend auf den Magen-Darm-Trakt aus und fördert somit die Verdauung. Darüber hinaus wird beim Verzehr von Kümmel vermehrt Magensaft freigesetzt und Gallensäure produziert. Diese Eigenschaften von Kümmel haben ihn zum natürlichen Heilmittel bei Magen-Darm-Beschwerden gemacht und somit ist er auch in der Küche bei deftigen Speisen oder Kohlgemüsen beliebt, weil er Beschwerden des Verdauungstrakts nach dem Verzehr sozusagen prophylaktisch vorbeugt. Eine weitere Wirkung von Kümmel ist die Hemmung des Wachstums von Bakterien und Pilzen.

Kümmel in der Küche

Für manche ist Kümmel von bestimmten Speisen wie Kohlgemüse oder Krautsalat, aber auch zu Kartoffelgerichten nicht wegzudenken. Der würzhafte Geschmack, der leicht süßlich ist und dezent eine Note von Anis und Lakritze aufkommen lässt, rundet gute Hausmannskost perfekt ab und macht die Mahlzeiten gleichzeitig bekömmlicher. Ebenfalls gibt es tolle Backwaren mit Kümmel wie etwa der Reutlinger Kimmicher, eine Semmel mit viel Kümmel, aber auch Kümmelbrote für Fans des Kümmichs. Abgesehen von der Kümmelfrucht, die man meist als Kümmel im Gewürzregal findet, gibt es auch gemahlenen Kümmel für Menschen, die nicht gerne auf ein Kümmelkorn beißen, weil ihnen der Geschmack dann zu intensiv ist. Das schöne an ganzem Kümmel ist die lange Lagerzeit von bis zu vier Jahren mit einem dennoch geringen Verlust an Qualität und dem einmaligen Aroma.

Spirituosen aus Kümmel

Der Kümmelschnaps hat vor allem in Norddeutschland Tradition, dort wird er plattdeutsch Köm genannt und gerne vor oder nach Mahlzeiten getrunken. Interessant ist auch Likör aus Kümmel, der sogenannte Allasch. Über baltische Handelsleute fand der Kümmellikör seinen Weg nach Leipzig im Jahre 1830 und wurde bald von hiesigen Destillerien hergestellt. Besonders gekühlt ist Allasch ein Genuss zu deftigen Mahlzeiten.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Ravioli und Maultaschen sind einfach lecker
» Huhn und Hähnchen
» Galettes - herzhafte Crêpes
» Pizza - Pizzabacken knusprig und locker die Pizza mit Rezept
» Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf

Kategorie: kochen
Hits: 4954 mal gelesen
Erfassung: 26.11.2009
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.