Kochkurse für Senioren - Gesunde Ernährung im Alter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - ratgeber

Kochkurse für Senioren - Gesunde Ernährung im Alter

Die Frage der Ernährung begleitet uns durch das gesamte Leben. Im Alter wünschen wir uns vital, dynamisch und gesund zu sein. Leider sieht die Realität etwas anders aus, denn viele Senioren leiden unter ernährungsbedingten Krankheiten.

Kochkurs für SeniorenEs ist auch gar nicht so einfach, sich im Alter immer gesund zu ernähren. Viele trinken zu wenig und essen zu viel Fleisch und wenig Gemüse, jahrelange Gewohnheiten von heute auf morgen abzulegen bedarf großer Willenskraft. Um schlechten Gewohnheiten entgegen zu wirken, bieten einige Kliniken nun spezielle Kurse für die Seniorenernährung an. Zahlreiche praktische Tipps und Tricks sollen Interessierten auf dem Weg zur gesunden Ernährung helfen.

Professionell beraten

Die Kochkurse finden in Gruppen oder auf Wunsch auch einzeln statt. Den Teilnehmern wird vermittelt, worauf man im Alter bei der Ernährung achten sollte. Professionelle Ernährungsberater geben Empfehlungen beim Ab- oder Zunehmen und halten sinnvolle Ratschläge für spezielle Ernährungsformen bei Krankheiten wie Diabetes oder Gicht bereit. Da bei älteren Menschen der Stoffwechsel nicht mehr auf Hochtouren läuft und auch die Muskelmasse abnimmt, benötigt der Körper weniger Energie und demnach auch kleinere Nahrungsmengen. Gerade beim Wechsel von der Berufstätigkeit in den Ruhestand ist es oft schwierig den Konsum an Lebensmitteln an den tatsächlichen Bedarf anzugleichen. Jüngere Senioren nehmen schneller an Gewicht zu, während ältere Menschen durch Untergewicht oft an Mangelernährung leiden. Viele Krankheiten sind die Folge von falscher und einseitiger Ernährung, demnach tut man gut daran, die gesamte Bandbreite der Lebensmittel zu nutzen und möglichst abwechslungsreiche Speisen auf den Tisch zu stellen.

Gesund mit Getreideprodukten und Kartoffeln

Schmackhafte Erdäpfel und Getreideprodukte gehören in unseren Breiten zum alltäglichen Speiseplan. Sie sind wichtig, damit der Bedarf des Energie-, Ballaststoff- und Vitaminbedarfs gedeckt wird. Wer Vollkornbrot nicht grob mag, kann ruhig eine weichere Konsistenz kaufen, die sich leichter kauen lässt und auch besser verträglich ist.

Obst und Gemüse

Nicht nur jüngere Menschen essen zu wenig Obst und Gemüse, Studien belegen, dass auch ältere Menschen sich wenig für die gesunden Lebensmittel begeistern. Nur jeder fünfte  kommt auf die empfohlene Menge von 600 Gramm täglich. Um den vegetarischen Speiseplan abwechslungsreicher zu gestalten, stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Obst und Gemüse als Saft, als Rohkost oder auch als Salat sind eine willkommene gesunde Alternative zu Fleisch und Wurst. Nüsse schmecken beispielsweise in Salaten hervorragend und sind zudem noch wichtige Lieferanten für Vitamin B und E, Kalium, Magnesium und Eisen, weiterhin haben sie eine positive Wirkung auf Herz und Gehirn.

Milchprodukte

Zum täglichen Speiseplan sollten auch Milchprodukte gehören. Der menschliche Körper benötigt die Inhaltsstoffe aus Joghurt, Quark, Kefir, Käse etc. Ein Glas Milch deckt bereits ein Viertel des täglichen Kalziumbedarfs und trägt zu einer besseren Knochendichte bei. Fettarm ist sie noch weniger kalorienreich.

Fisch, Fleisch, Eier

Fisch sollte man mehrmals in der Woche verzehren. Er besitzt lebensnotwendige Fette und ist ein guter Eiweiß- und Jodlieferant. Dagegen enthalten Fleisch- und Wurstwaren oft versteckte Fette und sollten nicht allzu häufig gegessen werden. Auch bei Eiern ist Vorsicht geboten. Zwei bis drei Stück pro Woche sind völlig ausreichend, dabei sind Eier in Teigwaren und Kuchen eingeschlossen. Senioren allerdings, die untergewichtig sind, sollten andere Empfehlungen berücksichtigen, die speziell auf sie zugeschnitten sind. Denn Fleischgerichte sind auch eine wichtige Quelle für Protein, Eisen und Vitamin B.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Ratgeber
» Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
» New York Diät - Richtige Ernährung und Fitness
» Schlank Schlafen mit der Trennkost zum Erfolg Teil 2
» Lebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei Lebensmittel
» Omega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr Herz

Kategorie: ratgeber
Hits: 6577 mal gelesen
Erfassung: 10.10.2009
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.