Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen

„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.

Kochclub, nie mehr alleine KochenGemeinsam kochen macht einfach mehr Spaß und davon abgesehen wird der kulinarische Horizont ganz nebenbei erweitert.

Zudem schmeckt einem das in Gemeinschaftsarbeit zubereitete Menü beim anschließenden geselligen Beisammensein im Normalfall gleich noch einmal so gut. Höchste Zeit also, sich nicht nur bei Lafer, Lichter, Mälzer oder dem Promi Dinner Appetit zu holen, sondern mit Gleichgesinnten den Kochlöffel zu schwingen. 

Kochclubs – kulinarische Vielfalt für jeden Geschmack

Ungeachtet des Trends, der allabendlich ein anderes Kochformat über den Bildschirm flackern oder Spitzenköche zu Medienstars avancieren lässt, existieren viele Kochclubs seit langem. Die Clubmitglieder haben sich zusammengeschlossen, um kulinarische Traditionen zu pflegen und weiterzugeben, oder die unbewusste Nahrungsaufnahme zum bewussten Genießen werden zu lassen.

Die Vielfalt der Kochclubs ist beeindruckend. Ob in professionellem Ambiente, in der Volkshochschule oder in Privaträumen – Platz ist sogar in der kleinsten Küche fürs gemeinsame Brutzeln und Brodeln, Rühren und Kosten. Und gekocht wird alles, worauf sich die Köche einigen können. Ob Menüs für Figurbewusste, für Liebhaber der Hausmannskost, für Diabetiker oder für Feinschmecker – kulinarisch vertreten ist alles, was schmeckt.

Kochen wie die Profis – mit Unterstützung von Sterneköchen

Euro-Toques - eine Stiftung, in der sich Spitzenköche, Lebensmittelerzeuger und Kochinteressierte zusammengeschlossen haben - bietet Kochfreunden eine besondere Möglichkeit, ihre Kochleidenschaft auszuleben: Gekocht wird auf Wunsch unter der Patenschaft eines Sternekochs.

Fachkundig angeleitet lernen ambitionierte Hobbyköche bei Euro-Toques-Veranstaltungen nicht nur alles über gesunde Ernährung, sondern können zudem an der Kochmeisterschaft für Amateure teilnehmen. Nachwuchsförderung steht ebenfalls auf dem Programm. S machen sich Sterneköche mit tatkräftiger Unterstützung der Nachwuchsköche zum Beispiel in Schulkochclubs ans Werk. 

Sind Kochclubs nur etwas für Küchen-Könner?

Wer bislang bekennender Kochmuffel war und nun den Wunsch verspürt, sich kreativ-kulinarisch zu betätigen, wird ebenfalls fündig. Natürlich gibt es auch Kochclubs für Anfänger, in denen die Grundlagen auf der Speisekarte stehen. Und ob die plötzlich erwachte Kochleidenschaft nur ein Strohfeuer ist und das gemeinsame Kochen überhaupt infrage kommt, lässt sich unverbindlich bei einem kleinen Mini-Kochkurs testen.

Raffinierte Kochkurse gibt es im Rahmen vieler Erlebnisgeschenke, mit denen man sich durchaus selbst beschenken kann. Da wird es sinnlich, schokoladig, vegetarisch, karibisch oder orientalisch und bei Ayurveda-, Molekular-, Wellnessküche und vielem mehr bleibt kein Wunsch offen. Wer nach dem appetitlichen Schnupperkurs auf den Geschmack gekommen ist, findet sicher den passenden Kochclub, in dem er seiner Passion nachgehen kann.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
» Nudeln wie beim Italiener mit der Nudelmaschine und Pastateig
» Forelle - Die Schwarzwaldforelle
» Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
» Pudding kann man selber machen

Kategorie: kochen
Hits: 3199 mal gelesen
Erfassung: 12.02.2010
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.