Knigge für das Candle Light Dinner zu zweit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - ratgeber

Knigge für das Candle Light Dinner zu zweit

Das erste gemeinsame Candle-Light-Dinner in einem lauschigen Restaurant ist ein wichtiger Meilenstein der Annäherung zwischen Mann und Frau. Hier kann die aufkeimende Verliebtheit mit jedem kulinarischen Bissen neue Nahrung erhalten – oder aber verkümmern

Knigge für das Candle Light Dinner zu zweitDeshalb muss jedoch niemand vor Nervosität der Appetit vergehen. Wer die größten Fettnäpfchen und Fallen kennt, kann sich souverän in sein amouröses Abendmahl begeben.

Egal, ob er oder sie zum Essen in ein Restaurant einlädt: Die Wahl des Etablissements ist bereits eine Facette, mit der Punkte gewonnen oder verloren werden können. Ein libanesisches Restaurant, ein Indischer Gourmet-Tempel oder ein Veganer-Treffpunkt haben sicherlich den Flair des Außergewöhnlichen, bergen aber zahlreiche Risiken. Wenn einer der beiden scharfes Essen nicht verträgt oder Sehnsucht nach einem guten Steak verspürt, kann der Abend schnell seinen ersten Dämpfer erleiden.

Ideal hingegen sind ruhige, stillvolle, aber nicht zu exquisite Restaurants mit einer überschaubaren, abwechslungsreichen Speisekarte. Vegetarische Gerichte sollten dort ebenso zu finden sein wie inländische und internationale Fleischgerichte. Wer ganz sicher gehen möchte, ob die Karte das hält, was verspricht, sollte einen Besuch vorab investieren und dann auch schon überlegen, welcher Tisch sich besonders gut für ungestörte Gespräche eignet.

Beim Essen selbst ist Höflichkeit und gutes Benehmen die beste Basis für ein entspanntes Date. Der Emanzipation zum Trotze genießen es die meisten Frauen, wenn ihr Gegenüber sie galant umhegt – bitte nicht zu aufdringlich – und ihr den Vortritt lässt. Ein leises Zuprosten ist eine schöne Geste, sollte aber dezent und nur wenige Male eingesetzt werden. Sonst erinnert das Dinner doch zu sehr an einen bierseligen Kumpelabend vor dem Fernseher.

Bei all seiner Aufmerksamkeit und Fürsorge sollte der Mann nicht komplett die Regie übernehmen und seine Vielleicht-Liebe bei der Auswahl der Getränke und Speisen keinesfalls bevormunden – das wirkt dominant und unsensibel, selbst wenn es edlen Motiven entspringen mag.

Vergessen Sie zudem nicht, dass der Abend möglicherweise mit einem Kuss endet. Knoblauch ist eine leckere Sache, aber nur dann für das erste Dinner geeignet, wenn die Begleitung ebenfalls zuschlägt. Beim Doppel-Konsum schaltet die Nase bekanntlich auf Durchzug und keiner der beiden merkt, dass ihn der Knobi-Odem des anderen umweht.

Ein guter Wein ergänzt ein Essen hervorragend. Achten Sie aber darauf, vor lauter Aufregung nicht zu oft zu nippen oder sich gar das Glas randvoll zu schenken. Letzteres gilt nicht nur als tölpelhaft und unfein, sondern könnte auch den Verdacht wecken, dass Sie zu gerne und zu oft dem Alkohol frönen.

Sollten die Kellner etwas vergessen haben, das Essen zu spät bringen oder das Mahl nicht den persönlichen Wünschen entsprechen, so darf das ruhig humorig und in gelassenem Ton Erwähnung findet. Meckertiraden oder gar das Herbeizitieren der Restaurant-Leitung sind jedoch Gift für jeden romantischen Abend. Denn damit vermitteln Sie den Eindruck, dass der Partner sich a) auf einen unzufriedenen, cholerischen Zeitgenossen eingelassen hat und b) im Vergleich zum Essen eine verschwindend kleine, unwichtige Rolle spielt.

Zum guten Schluss muss nur noch eine Hürde überwunden werden: Wer zahlt? Dafür gibt es keine klaren Regeln; es sollte jedoch jeder Bereitschaft signalisieren, das Essen zu übernehmen. Im Zweifelsfall zeigt der Mann sich als Gönner, gestattet der protestierenden Dame aber, sich beim nächsten Mal zu revanchieren. Lässt sie sich darauf ein, stehen die Chancen einer Wiederholungstat gut.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Ratgeber
» Gut einkaufen für wenig Geld
» Der Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und Gesundheit
» Ernährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere Ernährung
» Safran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
» Mit Hartz-IV-Kochbuch günstig durch die Krise kochen

Kategorie: ratgeber
Hits: 22997 mal gelesen
Erfassung: 01.10.2007
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.