Klimaküche: Klimakochbuch gegen die Erderwärmung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - ratgeber

Klimaküche: Klimakochbuch gegen die Erderwärmung

Ein neues Kochbuch aus dem Kosmos-Verlag greift ein Thema auf, was mehr und mehr Wissenschaftler, Politiker und Inselbewohner umtreibt: Den Klimawandel.

Das KlimakochbuchDenn allem Anschein nach ist der hausgemacht – und das durchaus im wörtlichen Sinne. Ein Teil der Treibhausgase entsteht nämlich durch die Erzeugung, den Versand und die Verwertung von Lebensmitteln. Und dieser Teil ist recht groß: Rund 20 Prozent

Lust auf klimafreundlichen Genuss macht ein Klimakochbuch, das Mitglieder der Berliner Jugendsektion des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) gemeinsam mit Klimaexperten, einer Öko-Cateringfirma und einem Koch herausgegeben haben – damit jede(r) am heimischen Herd einen kleinen Teil zum Klimaschutz beitragen kann.

Dankenswerter Weise kommt es fast ohne den moralisch erhobenen Zeigefinger aus, wenn es auch zahlreiche kleine Kapitel über Zusammenhänge zwischen Nahrungsmittelproduktion, Verarbeitung und der Entstehung von Treibhausgasen oder überhöhtem Energieverbrauch zwischen die Rezepte für köstliche und ansprechend fotografierte Gerichte gestreut sind.

„Klimafreundlich einkaufen, kochen und genießen“ – der Untertitel ist Programm. Die jungen „Retter der Tafelrunde“ servieren als Vorspeise zum Beispiel einen eleganten Wintersalat mit Postelein und Topinambur oder herzhafte Genüsse wie den Rettich-Matjes-Salat. Auch Multi-Kulti wie der Kreuzberger Vorspeisenteller mit einem orientalischen Trio aus knoblauchgewürzter Auberginen-Sesam-Paste Baba Gnaoush, Hummus-Kichererbsenpüree und einem Couscous-Taboulé lässt einem schon beim Lesen das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Feine Süppchen auch für heiße Zeiten wie die erfrischende Melonensuppe, veganes Gulasch Szegediner Art oder herzhafter Nussbraten mit Zwiebelsauce schmecken nicht nur Vegetariern. Auch traditionelle deutsche Gerichte wie Arme Ritter und Brandenburgische Hefeplinsen haben ebenso wie indisch angehauchtes Mangold-Linsen-Curry oder – für Süßschnäbel – österreichische Marillenknödel, Birnenmousse mit Holunder-Sabayon, einer feinen Schokoladen-Mousse mit Chili-Kick und veganes Tiramisu einen Platz im Reigen klimafreundlicher Köstlichkeiten gefunden.

Die Rezepte sind nicht nur leicht zuzubereiten, sondern auch optisch gut gegliedert – das Buch eignet sich als häufiger Begleiter in der Küche ebenso wie zum Schmökern. Zwischen die Rezepte sind informative Kästen gestreut, in denen man mehr erfährt über Kräuter und essbare Blüten, Bestellmöglichkeiten für Saatgut von Gemüsesorten, die noch in Urgroßmutters Garten wuchsen und natürlich über Klimathemen. Klima- und andere Experten geben in eigenen Kapiteln Auskunft über Themen rund um die Nachhaltigkeit wie Gentechnik, Fairtrade und Virtuelles Wasser. Kompakte Tipps für klimafreundliche Küche machen das Buch, ebenso wie die Rezepte, alltagstauglich.

Interessant ist auch ein Vergleich des CO2-Fußabdrucks für ein beliebtes Gericht: Spaghetti Bolognese. Mit klassischer Hackfleisch-Sauce erzeugt das Rezept für vier Personen rund 4,81 Kilogramm CO2-Äquivalente, eine vegetarische Variante mit Sojageschnetzeltem dagegen nur 2,24 Kilogramm.

Eine Tabelle schließt das Kochbuch ab und gibt übersichtlich Auskunft darüber, wann welche Gemüse- und Obstsorten Saison haben. Denn dann schmecken sie nicht nur am besten, sondern man kann sie meist auch regional beziehen und dank kurzer Transportwege ganz unkompliziert und nebenbei etwas für ein gutes Klima tun. Ein Register erlaubt den schnellen Zugriff auf die Rezepte.

BUNDjugend (Hrsg.): Das Klimakochbuch. Klimafreundlich einkaufen, kochen und genießen. Gebunden, 128 Seiten, 37 Abbildungen. Stuttgart: Franckh-Kosmos Verlag 2009. 12,95 € ISBN-13: 978-3440119266

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Ratgeber
» Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?
» Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?
» Essener Brot, ein gesundes Brot?
» Katerfrühstück - was man beachten sollte!
» Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte

Kategorie: ratgeber
Hits: 4027 mal gelesen
Erfassung: 18.11.2009
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.