Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - Koeche

Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf

Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.

Gourmet Essen: Horst LichterMittlerweile ist er nicht nur einer der bekanntesten, sondern auch einer der beliebtesten Köche in Deutschland. Und das, obwohl er sich nicht mit Michelin-Sternen, sondern mit Auszeichnungen wie der „Sauren Gurke“ oder dem „Bart des Jahres“ schmücken darf.

Der charakteristische Schnauzbart bedarf keiner Erklärung. Die „Saure Gurke“ gab es 2007 in Zusammenarbeit mit Johann Lafer. Die beiden Köche verglichen - angeblich frauenfeindlich, so die Meinung der Jury - Frauen mit Marzipanpralinen.

Seiner Beliebtheit tat das keinen Abbruch. Es liegt wohl an Lichters rheinländischer Frohnatur und dem Schalk, der ihm immer im Nacken zu sitzen scheint, dass er derart populär ist. Die Karriere Lichters verlief nicht geradlinig.

Zuerst arbeitete der gelernte Koch als Bergmann. 1990 eröffnete er einen Club, die Oldiethek. Aus dem kleinen Club wird ein florierendes Restaurant. 1999 wird der WDR auf Lichter aufmerksam, der fortan als Fernsehkoch des Senders tätig ist.

Zum Durchbruch verhilft ihm allerdings erst der Auftritt bei Johannes B. Kerner. Und gemeinsam mit seinem Kollegen Johann Lafer hat er sich mit der Kochshow „Lafer! Lichter! Lecker!“ in die Herzen der Fernsehzuschauer gekocht.

Oldiethek – Speisen in außergewöhnlichem Ambiente

Mit seiner Oldiethek, einem Restaurant, das eigentlich gar keins werden sollte, hat sich Lichter einen Traum erfüllt. Trödelfan Lichter kaufte eine alte Tanzhalle und trug dort alles zusammen, was ihm wichtig ist. Alte Bücher, Antiquitäten, Gemälde oder Rennwagen – in der Oldiethek gibt’s alles und gemütlich gespeist werden kann natürlich auch.

Tatsächlich versprüht Lichters Reich einen ganz besonderen Charme und erinnert eher an einen urigen Flohmarkt, denn an ein Restaurant. Die Küche in der Oldiethek ist deftig und rustikal, wer Fett und Kalorien sparen möchte, sollte vorher einige Fastentage einlegen. Die Oldiethek befindet sich in der Landstraße 31 in 41569 Rommerskirchen-Butzheim.

Wer hofft, Horst Lichter selbst in der Oldiethek anzutreffen, muss seinen Besuch auf den Terminplan des Starkochs abstimmen. Der umtriebige Lichter ist mit Fernsehauftritten und Liveshows so gefragt, dass er wohl seltener in der restauranteigenen Küche steht, als es ihm und seinen Gästen lieb ist.

Lichter – zum Lesen und Kochen

Fernab der üblichen Kochbücher bietet das Buch von Markus Lanz „Und plötzlich guckst du – bis zum lieben Gott: Die zwei Leben des Horst Lichter“. (ISBN: 978-3442155477, erschienen 2009 im Goldmann Verlag) einen interessanten Einblick ins Leben von Horst Lichter. Er stand nämlich, auch wenn es sein Humor vermuten lässt, nicht immer auf der Sonnenseite. Wie Lichter private Schicksalsschläge und schwere Krankheiten verarbeitet hat und zu dem wurde, der sein Publikum begeistert, hat Markus Lanz einfühlsam portraitiert.

Und natürlich gibt’s Hort Lichter auch fürs gemütliche Lesestündchen mit der Garantie, für einen anschließenden Kreativitätsschub in der heimischen Küche. Für Inspiration sorgen beispielsweise seine Werke „Alles in Butter – Rezepte zum Glücklichsein“ (erschienen 2009 im Goldmann Verlag), „Genießen erlaubt! Die gute alte Küche neu entdeckt“ (erschienen 2008 im Nicolai Verlag) oder „Großmutters geheime Rezepte: Aufgedeckt und aufgetischt“ (erschienen 2005 im Vgs Verlag).

Lesetipp: Johann Lafer und Horst Lichter: Lafer! Lichter! Lecker! – Hausmannskost trifft feine Küche: die neuen Rezepte, ISBN: 978-3898832670. Das Buch ist im Verlag Zabert Sandmann erschienen und kostet 19,95 Euro.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Koeche
» Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
» Anna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am Kochtopf
» Christiane Detemple-Schäfer: die junge Spitzenköchin aus dem Hunsrück
» Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
» Nigella Lawson - Starköchin mit Leidenschaft

Kategorie: Koeche
Hits: 7253 mal gelesen
Erfassung: 22.07.2010
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.