Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - saisonales

Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich

Der schwarze Holunder ist einer der am häufigsten vorkommenden Sträucher in Mitteleuropa. Als nährstoffliebende Pflanze gehört er zu den Kulturfolgern des Menschen. Schon seit der Steinzeit ist er in der Nähe menschlicher Siedlungen zu finden.

Holunderbeeren - Gesund, Vitaminreich und vielseitigUnd ebenso lange dient er den Menschen als Nahrungs- wie als Heilmittel. Alle grünen Teile des Holunderstrauchs sind giftig, ebenso die Kerne der kleinen, kugelförmigen blauschwarzen Beeren. Sie enthalten ein toxisches Glykosid, das unter anderem in die hochgiftige Blausäure zerfällt. Deshalb sollte man Holunderbeeren nur gekocht und verarbeitet verspeisen – so aber sind sie nicht nur köstlich, sondern auch noch gesund.

Als Saft, Gelee oder Kompott sind die auch Hollerbeeren genannten Früchte ein aromatisches Heil- und Kräftigungsmittel gegen Grippe & Co. Genau richtig für feuchtkalte Herbsttage. Die Beeren enthalten die Vitamine A, B1, B2, B3, B6 und C, außerdem Phosphor, Calcium und Kalium sowie Eisen.

Die wohlriechenden Holunderblüten ergeben im Frühsommer, in Bierteig getunkt und ausgebacken, leckere Blütenpfannkuche. Ab August färben sich die zunächst grasgrünen Beerenkügelchen dann rot und schließlich schwarz. Im September können sei geerntet werden – vorausgesetzt, Amseln und andere Vögel sind nicht schneller. Denn die naschhaften Vögel lieben die saftigen Holunderfrüchte ebenfalls.

Der dunkelrote Saft ist übrigens sehr farbintensiv, früher hat man ihn dazu verwendet, zum Beispiel Leder oder Haare zu färben. Vorsicht also beim Pflücken und Verarbeiten, damit man sich nicht die Kleidung ruiniert.

Sie eignen sich für die Zubereitung von Saft und Holunderblütensirup genauso wie als Gelee oder Marmelade. Wer’s eher herzhaft mag, dem wird sicher ein Holunder-Chutney schmecken, bei dem die dunklen Früchte mit Essig, Zucker und Gewürzen zu einer pikanten Sauce eingekocht werden.

Was kann man aus Holunderbeeren alles machen?

Hier nun ein Rezept für süße Holunderfruchtsuppe und eines für Apfel-Holunder-Marmelade.

Streifen Sie mit einer langzinkigen Gabel Holunderbeeren von den Stilen, bis Sie 500 Gramm Beeren haben. Kochen Sie diese mit einem Liter Wasser, der Schale einer Bio-Zitrone und einem Stück Zimt für zehn bis 15 Minuten, bis die Beeren weich sind.

Süße Holunderfruchtsuppe mit Joghurt – schmeckt warm und kalt

Erntfernen Sie Zitronenschale und Zimt und streichen Sie die gekochten Beeren durch ein Sieb, um die Kerne zu entfernen.

Verrühren Sie einen Teelöffel Stärke mit dem Saft der Zitrone, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Bringen Sie den Holunderbeerensaft zum Kochen, geben Sie die Stärkemischung dazu und verrühren Sie alles kräftig, bis die Suppe andickt. Dann fügen Sie ein bis zwei Esslöffel braunen Zucker oder getrockneten Zuckerrohrsaft hinzu, je nach Geschmack auch mehr.

Zum Servieren geben Sie in jede Suppenschüssel auf die Holundersuppe einen großen Klecks Naturjoghurt, wer’s gehaltvoller mag, nimmt stattdessen Schlagsahne.

Dieses Rezept verlangt Holunderbeeren, saure Äpfel und Zucker in gleichen Gewichtsanteilen, Sie können die Menge also problemlos selbst bestimmen.

Apfel-Holunder-Marmelade

Kochen Sie die Äpfel in wenig Wasser weich, so dass Sie sie mit einem Kartoffelstampfer oder der Küchenmaschine zu Mus zerdrücken können. Kochen Sie die Holunderbeeren ebenfalls in wenig Wasser auf kleiner Flamme unter regelmäßigem Rühren für etwa eine halbe Stunde, bis sie ebenfalls weich sind.

Mischen Sie nun das Apfelmus, die Holunderbeeren und den Zucker miteinander und kochen Sie die Mischung unter ständigem Rühren, damit sie nicht anbrennt, bis der Zucker aufgelöst ist und sie die gewünschte Konsistenz hat.

Schmeckt hervorragend zu Pfannkuchen, zu Vanillequark oder als Brotaufstrich.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Saisonales
» Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich
» Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
» Kirschen - sind nicht nur lecker sondern auch Gesund
» Spargel die schlanken Stangen
» Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel

Kategorie: saisonales
Hits: 14133 mal gelesen
Erfassung: 09.10.2007
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.