Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - ratgeber

Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?

Bereits im Jahre 1874 war die Wirkung von Fluor auf die Zähne bekannt, Kalium fluoratum wurde damals schon zur Vorbeugung gegen Karies empfohlen. Auch in der Medizin gibt es verschiedene Arzneien, die Fluoride enthalten, z. B. Antirheumatika.

Im Fisch ist Fluor enthaltenFluoride sind Salze der Fluorwasserstoffsäure, auch Flusssäure genannt. Durch seine erhöhte Reaktionsbereitschaft kommt Fluor in der Natur nur chemisch gebunden vor, beispielsweise in Mineralien oder als Spurenelement in Lebewesen.

Der menschliche Körper enthält ca. zwei bis fünf Gramm Fluorid, davon befinden sich 95 Prozent in Knochen und Zähnen, der Rest in Haut, Haaren und Nägeln. Obwohl Fluor nicht als essentielles Spurenelement gilt, wird doch eine zusätzliche Aufnahme empfohlen, z. B. in Form von Zahnpasta zur Kariesprophylaxe. Um einer gefährlichen Überdosierung vorzubeugen, sollte man zusätzliche Fluorgaben jedoch immer mit einem Arzt seines Vertrauens besprechen.

Der Tagesbedarf bei Erwachsenen liegt – je nach Geschlecht – bei 2,9 bis 3,1 Milligramm. Kleinkinder sollten 0,7 Milligramm zu sich nehmen und ab einem Alter von etwa zehn Jahren liegt der tägliche Bedarf bei ca. 1,1 Milligramm. Erhöhten Bedarf an Fluorid haben Schwangere und stillende Frauen, aber auch Säuglinge und Kinder (für Wachstum und Zahnbildung). Bei erhöhtem Risiko, an Karies oder Osteoporose zu erkranken, empfiehlt sich ebenso eine erhöhte Fluorzufuhr.

Fluor äußerlich verwendet, z. B. in Zahnpasten, schützt die Zähne vor Karies, indem er den beschädigten Zahnschmelz wiederherstellt und die Säurebildung durch Mundbakterien hemmt. Im Körper bildet Fluor einen wichtigen Bestandteil der Knochen, verbessert die Kalziumverwertung der Nahrung und beugt so der altersbedingten Knochenentkalkung, der so genannten Osteoporose vor.

Mangelt es an Fluor, so muss man mit einer Verzögerung des Wachstums von Knochen und Körper rechnen, außerdem nimmt die Anfälligkeit für Zahnkaries zu.

Welche Nahrungsmittel enthalten Fluor?

Ob man Fluor nun aus Lebensmitteln aufnimmt oder nicht: Der Fluoridgehalt der heimischen Böden ist in der Regel sehr gering, ähnlich wie der Jodgehalt, daher findet man dieses Spurenelement auch kaum – oder nur in sehr geringer Menge – in heimischem Obst und Gemüse. Ebenso verhält es sich bei Fleisch und Milch.

Meeresfisch und schwarzer Tee hingegen enthalten relativ viel Fluor, und auch die folgenden Nahrungsmittel sind fluoridhaltig: Butter, Eier, Erdnüsse, Fisch, Hirse, Käse, Muttermilch, Ölsardinen, Spinat und Walnüsse.
 
Um den Fluorbedarf zu decken, kann man mit Speisesalz würzen, das mit Fluoriden (und Jod) angereichert wurde. Auch im Trinkwasser findet man Spuren von Fluorid – es reicht also theoretisch schon, wenn man genügend Wasser trinkt. Örtliche Zugaben von Fluor ins Trinkwasser sind umstritten, da Fluor auch ein starkes Gift ist und eine Überdosierung daher tunlichst vermieden werden sollte.

Was geschieht bei einer Fluor-Überdosierung?

Bei einer Überdosierung von Fluor kann es zu einer so genannten Fluorose kommen, d. h. der Zahnschmelz wird weich und die Zähne bekommen kalkig-weiße Flecken. Diese können sich bei länger andauernder Überdosierung gelbbraun verfärben.

Wird Fluor deutlich über dem Tagesbedarf konsumiert, so kann das zu Erbrechen, Krämpfen und Schilddrüsenstörungen führen. Über Jahre andauernde Überdosierung hat Fehlbildungen am Skelett und Osteoporose zur Folge. Nimmt man Fluor allerdings nur aus der Nahrung und dem Trinkwasser auf, so ist eine Überdosierung kaum möglich.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Ratgeber
» Hartz IV - Der Einkauf mit 30 Euro
» Kochkurse für Senioren - Gesunde Ernährung im Alter
» Magnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugen
» Saftfasten, mit Saft zur schlanken Linie?
» Coole Rezepte und Kochbücher für Jungs und Mädels

Kategorie: ratgeber
Hits: 41341 mal gelesen
Erfassung: 14.09.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.