Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - gemuese

Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse

Mancher kennt Fenchel wohl nur als Bübchentee aus Kindertagen, um einen aufgewühlten Magen zu beruhigen. Dafür verwendet man die anisartig schmeckenden Samen des wilden Fenchels oder des Gartenfenchels.

Fenchel – Fenchel das leckere Anti-Stress GemüseDer schon seit Jahrhunderten in Europa als Gewürz- und Heilpflanze geschätzt wird. Als Gemüse ist die weiße, knackige Blattknolle des Fenchels eine gesunde Köstlichkeit, die immer mehr Menschen zu schätzen wissen.

Fenchelknollen lassen sich sowohl als Rohkost wie auch gekocht oder gebraten verspeisen. Viel Vitamin A und doppelt soviel Vitamin C wie Orangen, dazu viel Calcium, Eisen und Phosphor machen das mit nur 24 Kilokalorien pro 100 Gramm schlanke Gemüse zu einem gesunden Genuss. Ein zusätzliches Plus für das Wellness-Food: auch der Gemüsefenchel enthält, wie die für den Tee verwendeten Fenchelsamen, bestimmte ätherische Öle, die magenberuhigend und entzündungshemmend wirken.

Wie schön, dass das würzige Gemüse fast das ganze Jahr über zu zivilen Preisen zu kaufen ist. In Deutschland reicht die Saison etwa von Juni bis Oktober, den Rest des Jahres kann man Fenchel aus italienischer, französischer und spanischer Ernte beziehen.

Frische Fenchelknollen sind hart und glänzen weiß, die äußeren Blätter sind vom dicken Blattstängel her grün geädert. Die zarten fiedrigen Blätter sollten leuchtend grün sein und nicht schlapp herunterhängen. In Folie gewickelt und so vor dem Austrocknen geschützt, hält er sich im Kühlschrank vier bis fünf Tage.

Fenchel lässt sich in Salzwasser oder im Dampf garen, aber auch braten. Er gibt einer Gemüsepfanne mit seinem würzigen Aroma eine garantiert ungewöhnliche, interessante Note, schmeckt köstlich mit Blauschimmelkäse-Dip genauso wie nach mittelmeerischer Art mit gutem Olivenöl. Lassen Sie sich’s schmecken.

Fenchel-Carpaccio
Hobeln Sie den geputzten Fenchel mit einem scharfen Gurkenhobel in hauchdünne Scheiben und richten Sie sie dekorativ auf einem Tellern an, z. B. als Fächer. Marinieren Sie die Scheiben dann mit frisch gepresstem Zitronen- oder besser noch Limonensaft. Wenn Sie eine Bio-Zitrone verwenden, können Sie zusätzlich mit einem Zestenreißer dünne Späne aus der Schale schneiden bzw. die Schale ebenfalls über die Fenchelscheiben reiben.

Salzen und pfeffern Sie nach Geschmack und gießen Sie ein möglichst gutes, fruchtiges Olivenöl in dünnem Strahl über den angerichteten Fenchel. Als Dekoration eignet sich das zarte, frischgrüne Fenchelkraut, entweder gehackt oder als Zweig beigelegt. Ein köstlicher Genuss mit geröstetem Brot.

Gebratener Knoblauch-Fenchel
Fenchelknolle putzen, halbieren und in grobe Streifen schneiden, Blattgrün als Dekoration beiseite legen. Braten sie die Fenchelstreifen in heißem Olivenöl rasch an, so dass er bräunt.

Pro Knolle eine halbe bis eine Zehe Knoblauch entweder in kleine Würfelchen schneiden oder mit der Knoblauchpresse ins heiße Olivenöl pressen. Kurz anbraten, bis der Knoblauch duftet, unter die Fenchelstreifen mischen. Nach Geschmack salzen und pfeffern und das kleingehackte Blattgrün darüberstreuen.

Der herzhafte Knoblauch-Fenchel schmeckt heiß genauso gut wie lauwarm oder kalt, als Vorspeise genauso gut wie als Nudelbeilage oder als Salat zum Brot.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Gemuese
» Mohn verfügt über Mineralsoffe und essentielle Fettsäuren
» Rohkost - Gemüse und Obst ist gesund und hält fit
» Artischocken dekorativ lecker und gesund
» Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
» Ysop - das Josefskraut in der Küche

Kategorie: gemuese
Hits: 65858 mal gelesen
Erfassung: 13.06.2007
Quelle: Kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.