Eisen: Ein kraftvolles Spurenelement

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - ratgeber

Eisen: Ein kraftvolles Spurenelement

Eisen (Ferrum) ist ein essentielles Spurenelement und für den menschlichen Körper unverzichtbar. Ob Sauerstofftransport, Zellatmung oder Blutbildung – ohne Eisen geht hier nichts.

Eisen ist in Spinat enthaltenZu finden ist das Eisen im Blutfarbstoff Hämoglobin, im Muskeleiweiß Myoglobin und in zahlreichen Enzymen. Bemerkt – oder eher: vermisst - wird es allerdings oft erst dann, wenn zuwenig davon vorhanden ist. Bei einem Mann beträgt die ideale Eisenkonzentration im Blut 60 - 160 µg/dl, bei der Frau 40 - 150 µg/dl. Um dies zu erreichen, sollte der Mann mit der täglichen Nahrung 10mg Eisen verzehren und die Frau 15 mg.

Reicht die täglich mit der Nahrung zugeführte Eisenmenge nicht aus, wird erst einmal die körpereigene Reserve aufgebraucht, die immerhin bis zu 4 g beträgt. Sind die Eisenspeicher jedoch geleert und gibt es auch nicht genügend Nachschub, schlägt der Körper Alarm.

Eisenmangel macht schlapp und kraftlos

Eisenmangel kann sich in Blässe, Müdigkeit, Kopfschmerzen, eingerissenen Mundwinkeln oder einer allgemein geminderten Leistungsfähigkeit äußern Klammert man den durch den Verlust großer Blutmengen bedingten Eisenmangel (Unfall oder Operation) aus, so leiden Männer, verglichen mit den Frauen, eher selten an einer Eisenmangelanämie.

Zum einen liegt das natürlich daran, dass Frauen durch Menstruation oder Schwangerschaft bedingt einen höheren Eisenbedarf haben und zum anderen an den unterschiedlichen Speiseplänen. Während für den Mann einfach ein saftiges Steak auf den Teller gehört – er ist ja schließlich kein Kaninchen – können viele Frauen durchaus auch mal nur an einem leckeren Salat Gefallen finden.

Wo sich das Eisen versteckt und wie es verwertet wird

Eines vorweg: Popeye irrt, wenn er glaubt, seinen Eisenspeicher mit exzessivem Spinatgenuss auffüllen zu können. Sicher ist der Spinat gesund und enthält mit 4,1 g Eisen auf 100 g Spinat auch ordentlich Eisen - doch ein idealer Eisenlieferant ist er deshalb noch lange nicht.

Das liegt daran, dass der Körper besonders das in Fleisch und Wurst enthaltene Eisen optimal verwerten kann (Häm-Eisen), wohingegen sich die in Eiern, Milch, Obst und Gemüse vorkommende Variante deutlich schlechter nutzen lässt. Eine bessere Eisenverwertbarkeit lässt sich durch die Zugabe von Vitamin C – beispielsweise mit dem Genuss von einem Glas Orangensaft zur Mahlzeit – erreichen. 

Als ideale Eisenquelle gilt Fleisch. 100 g Rindfleisch enthalten 2,2 g Eisen, 100 g Putenfleisch 1,4 g Eisen und 100 g Schweinefleisch 1 g Eisen. Auch Haferflocken (4,6 g Eisen auf 100 g), Naturreis (3,2 g Eisen auf 100 g) und Bohnen (7,2 g Eisen auf 100 g) sind ideale Eisenspender.

Eisenüberladung – viel hilft nicht viel

Weder sinnvoll noch hilfreich ist es, bei Müdigkeit oder sonstigen, auf einen Eisenmangel hindeutenden Symptomen aufs Geratewohl eisenhaltige Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen.

Denn wer keinen Eisenmangel hat, profitiert davon auch nicht - im Gegenteil. Abgesehen von den zu erwartenden Beschwerden im Magen-Darm-Trakt kann die überschüssige Eisenmenge weitaus unangenehmere Folgeerkrankungen nach sich ziehen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) weist darauf hin, dass ein Zuviel an Eisen Herzkreislauferkrankungen und Diabetes fördern könne und sogar im Verdacht steht, bestimmte Krebserkrankungen zu begünstigen. Vor der Selbstmedikation steht also in jedem Fall der Besuch beim Arzt.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Ratgeber
» Blutgruppen Diät nach Peter d’Adamo
» Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
» Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
» Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning
» Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst

Kategorie: ratgeber
Hits: 3150 mal gelesen
Erfassung: 27.03.2010
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.