Die Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Die Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier

Die Geschichte der Tortendekoration ist vor wenigen Jahren in ein neues Stadium getreten: Lebensmittelfarben aller Couleur und neue Drucktechniken haben es ermöglicht, Fotos in essbarer Qualität herzustellen, mit denen man seiner Lieblingstorte ein farbiges Kleid passend zu jedem Anlass aufdekorieren kann.

Fototorten kann man mit einem Bild belegenDie Fototorte erfreut sich mittlerweile steigender Beliebtheit und wird gerne als (noch ungewöhnliches) Geschenk für die verschiedensten Anlässe gewählt. Wer jemandem mit einer Fototorte eine Freude machen will, benötigt zunächst ein geeignetes Fotomotiv, das zum Anlass passt.

Wie kommt das Bild auf den essbaren Untergrund für die Fototorte?

Für die weitere Verarbeitung wird eine digitale Vorlage des Fotos benötigt. Anbieter von essbaren Zuckerdekors und Bildtorten bieten die Digitalisierung meist mit an, falls man keinen Scanner oder keine Digitalkamera zur Verfügung hat.

Mittlerweile steht diese Technik auch vielen Konditoren zur Verfügung, so dass man vielleicht im eigenen Ort einen Bäcker findet, der Fototorten herstellen kann und auf Wunsch auch nur die essbaren Bilder liefert.

Aber auch im Internet gibt es mittlerweile viele Anbieter für Fototorten bzw. essbare Zuckerbilder, bei denen man seine gewünschte Torte bestellen und sich zuschicken lassen kann, was durch Spezialversender in der heutigen Zeit kein Problem mehr darstellt.

Womit und worauf wird das essbare Foto gedruckt?

Das digitalisierte Foto wird mit Hilfe von Spezialdruckern und Tinte aus Lebensmittelfarbe auf ebenfalls essbare Untergründe gedruckt. Für den Untergrund eignen sich unterschiedliche Materialien, die wiederum für unterschiedliche Kuchenarten geeignet sind:

  • Zuckerfolie, auch Fondantpapier genannt, erzielt hervorragende Druckergebnisse. Sie besteht, wie der Name schon andeutet, aus Zucker und Stärke.
  • Oblaten aus Mehl eignen sich ebenfalls als Druckobjekt.

Welches Material bedruckt wird, hängt letztlich ganz von der Torte ab, denn nicht jedes Papier ist für jede Torte zu gebrauchen.

Worauf muss man bei der Verwendung der essbaren Bilder achten?

Während bei den ersten Fototorten, die auf dem Markt erhältlich waren, häufig noch die Farben ziemlich unecht waren und die Konturen unscharf erschienen, ist es heute bereits möglich, absolut gestochen scharfe und naturidentische Fotos auf das Esspapier zu zaubern.

Was die Bilder auf Zuckerfolie oder Esspapier jedoch gar nicht vertragen, sind

  • Feuchtigkeit – gerade auf Sahnetorten oder auf einen Untergrund mit Gelee oder Tortenguss sollte man die Foto-Folien und Foto-Oblaten erst ganz kurz vor dem Servieren legen. Sowohl Zuckerfolie als auch Oblate saugen die Feuchtigkeit auf, dadurch verlaufen die Farben und Oblaten können sich zudem unschön wellen. Bisquit, getrockneter Zuckerguss oder Schokoladenüberzug sind als Untergrund gut geeignet.
  • Licht – zu viel Sonnenlicht zerstört die Lebensmittelfarben. Legen Sie die Tortenbilder also nicht längere Zeit in die Sonne, sondern bewahren Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort (aber nicht im Kühlschrank) auf, bis Sie sie verwenden wollen.
  • Hitze schadet vor allem den Zuckerfolien – wer versucht, sie mitzubacken, erntet ein scheußliches Farbmischmasch.

Essbare Bilder nicht nur auf der Torte

Mittlerweile haben die Lebensmittel-Bedruckverfahren einen ganzen Strauß an angeboten hervorgebracht, der die Idee essbarer Fotos kreativ weiterdenkt: Essbare Tischkarten sind ein netter Gag für die Party, essbare Visitenkarten nach der eigenen Vorlage sind sicher besonders für Unternehmer im Lebensmittelbereich interessant.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Linsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für Vegetarier
» Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
» Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
» Die koreanische Küche - scharf und gesund
» Galettes - herzhafte Crêpes

Kategorie: kochen
Hits: 4889 mal gelesen
Erfassung: 12.02.2010
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.