Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - ratgeber

Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning

Das Ernährungskonzept des Mediziners Ulrich Strunz sorgte bereits in Buchform mit den Titeln „Forever Young Geheimnis Eiweiß“ oder „Die Diät: Vital-Fatburning“ auf dem Diätenmarkt für Furore.

Diät nach Dr. Strunz – Forever Young mit Vital-FatburningStrunz’ Konzept kombiniert die Diätmethode (Diät Rezepte) der Kohlenhydratreduzierung mit einer erhöhten Eiweißaufnahme und verspricht dabei eine körperliche wie auch geistige Leistungssteigerung.

So geht Dr. Strunz in seinem Konzept davon aus, dass ein Mangel an Eiweiß und demzufolge auch ein Mangel an Aminosäuren ausschlaggebend für Übergewicht sind. Nur die richtige Balance aus Eiweiß, Vitalstoffen und Bewegung können den Körper bei der Fettverbrennung unterstützen, das Abnehmen fördern sowie Glücksgefühle hervorrufen.

Für Übergewicht sind laut Strunz in erster Linie ein Mangel an Nährstoffen sowie die Hormone Insulin und Cortisol verantwortlich. Deshalb kombiniert er die kohlenhydratarme Ernährung mit eiweißreicher Kost, zusätzlichen Mineralien und Nährstoffen und einer ordentlichen Menge an Sport.

Letzterer ist für einen dauerhaften Gewichtsverlust unerlässlich, denn Sport sorgt für mehr Muskulatur und diese wiederum dafür, dass mehr Kalorien verbrannt werden. Die eiweißreiche Kost unterstützt die Sättigung sowie den Muskelerhalt und damit wiederum die Fettverbrennung.

Die drei Phasen der Strunz-Diät:

Phase 1 – Vital-Fatburning

In dieser ersten Phase werden ausschließlich Eiweiß und Vitalstoffe verzehrt. Man nimmt kein Fett mit der Nahrung auf. So muss der Körper bei der Eiweißverwertung auf die körpereigenen Fettreserven zurückgreifen. Nach Strunz’ Theorie ist die im Körper vorhandene Menge an Eiweiß für die Menge des Fettabbaus verantwortlich. Das heißt ganz einfach nach: je mehr Eiweiß vorhanden ist, desto mehr Fett kann abgebaut werden.

Beim Vital-Fatburning wird alle vier Stunden ein Eiweiß-Shake getrunken. Für diese Shakes liefert Strunz eine Vielzahl von Rezepten, die sich durch unterschiedliche Obst- und Gemüse-Kombinationen wie auch Geschmacksrichtungen auszeichnen. Zusätzlich soll über den Tag verteilt auf eine Flüssigkeitszufuhr von mehr als 3 Liter Wasser oder ungesüßten Tees geachtet werden. Der Verzehr von mindestens 800 Gramm Gemüse und Obst täglich rundet den Ernährungsplan des Vital-Fatburning ab.

Das Herzstück des Vital-Fatburning bildet jedoch die körperliche Betätigung. Eine halbe Stunde Bewegung täglich sorgt für eine erhöhte Stoffwechselaktivität und aktive Fettverbrennung. Hierfür empfiehlt Ulrich Strunz Sportarten wie Nordic Walking oder leichtes Jogging.

Wer das Vital-Fatburning eine Woche lang strikt nach Plan durchführt, dem verspricht Strunz eine mögliche Gewichtsabnahme von bis zu 7 Kilo.

Phase 2 – Intervall-Diät

Die zweite Phase greift das Prinzip der ersten wieder auf und setzt den Ernährungsplan in Zwei-Tages-Intervallen um. Ein Vital-Fatburning Tag wechselt sich mit einem Forever Young Diät Tag ab. Letzterer zeichnet sich durch eine normale, abwechslungsreiche Ernährung im Rahmen des Forever Young Ernährungskonzeptes von Dr. Strunz aus. Natürlich darf auch in dieser zweiten Phase das tägliche Sportprogramm nicht fehlen.

Die Intervall Formel soll den Jojo-Effekt und damit die Drosselung des Stoffwechsels wegen einer zu drastischer Kalorienreduktion verhindern. Diese zweite Phase des Diätplans endet mit der Erreichung des Zielgewichts.

Phase 3 – Forever Young Diät

Sobald das Wunschgewicht erreicht wurde, enden die Vital-Fatburning Tage und das normale, eiweißreiche und gleichzeitig kohlenhydratarme Ernährungskonzept soll dauerhaft beibehalten werden. Auch die sportliche Betätigung sollte fester Bestandteil des Lebens sein.

Erwähnenswert für das Diätkonzept von Dr. Strunz ist auch ein im deutschen Fernsehen durchgeführtes Diät-Duell, das zu Gunsten der Forever Young Diät ausfiel.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Ratgeber
» Induktionsherd - kochen wie die Profis
» Fingerfood Party mit ausgefallenen Ideen überraschen
» Der Silberlöffel - Die Bibel der italienischen Küche
» Alles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der Küche
» Chips - Kartoffelchips sind kein süßes Vergnügen

Kategorie: ratgeber
Hits: 29130 mal gelesen
Erfassung: 12.06.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.