Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - lifestyle

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Die deftige Küche Schleswig-Holsteins mit Kohl in allen Variationen und Fischbrötchen an jeder Ecke, gibt für Gourmets nicht viel her? Dieser Irrglaube soll im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals eindrucksvoll mit dem Kochlöffel vertrieben werden.

Gourmet Festival in Schleswig-HolsteinZu diesem Anlass reisen Spitzenköche aus ganz Deutschland an, die bestrebt sind, in Schleswig-Holstein, dem Land der Horizonte, auch den kulinarischen Radius zu erweitern. Erstmalig sind im Jahr 2009 auch dänische Kollegen mit von der Partie, denn viele der Kochtrends, die später auch unsere Mägen erfreuen, entstehen in skandinavischen Küchen. 

Das Gourmet Festival – eine langjährige Erfolgsgeschichte

In der Zeit vom 6. September 2009 bis zum 1. März 2010 verlassen die deutschen und dänischen Gastköche des Festivals und Meister ihres Fachs ihren Platz am heimischen Herd, um in Kooperation mit ausgewählten Restaurants aus Schleswig-Holstein das Gourmet Festival zu zelebrieren.

Ins Leben gerufen wurde dieses Festival für die Sinne von der 1987 gegründeten Kooperation Gastliches Wikingland e. V., der derzeit 15 Restaurationsbetriebe angehören. Die Wurzeln für das Gourmet Festival liegen ursprünglich im Schleswig-Holstein Musik Festival. Damals schlossen sich zwölf der Restaurants zusammen, um die Gäste des Festivals kulinarisch zu verwöhnen. Dies taten sie offenbar mit so großem Erfolg, dass sich das Schleswig-Holstein Gourmet Festival seit nun 23 Jahren alljährlich an das Musik Festival anschließt.

Frischer Wind im Topf

Eines der Hauptanliegen des Festivals ist es, die einheimischen Speisekarten durch das Zutun der Gastköche zu beleben. Für die Gastköche ist es eine spannende Herausforderung, der eher schweren, einheimische Küche frischen Wind zu verleihen und die überwiegend landestypischen Zutaten so zuzubereiten, dass den Gourmets das Wasser im Mund zusammenläuft.

Zudem profitieren die Köche der mitwirkenden Restaurants vom kreativen Schaffen der Gastköche. Ist der Blick über die Schulter des Spitzenkochs doch eine Weiterbildung der besonderen Art. Ein angenehmer Nebeneffekt ist es natürlich, dass die im Sommer beliebte Urlaubsregion nun auch außerhalb der Saison attraktiv wird und zudem für Gourmets nicht länger ein unbeschriebener Fleck auf der Landkarte ist. 

Glanzvoller Auftakt am Timmendorfer Strand

Während der Auftaktgala am Timmendorfer Strand, die am 6. September stattfindet, zaubern gleich vier ausgezeichnete Köche am Herd. Die Gäste der Auftaktgala im Maritim Seehotel können gespannt sein auf die kulinarischen Finessen von: Christian Henze aus dem Allgäu, Jörg Sackmann aus Baiersbronn, dem Dänen Rasmund Kofoed und Lutz Niemann, der als Lokalmatador die kürzeste Anreise hat.

Zu den weiteren Starköchen, deren Können Sie außerhalb der Auftaktgala in verschiedenen Restaurants genießen können, zählen unter anderem Frank Buchholz, Paul Urchs, Franz Feckl oder Henri Bach.

Sie sehen also: Schleswig-Holstein ist auch in der Wintersaison eine (Gaumen-)Reise wert.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Lifestyle
» Das Rittermahl essen wie die Ritter
» Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
» Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2
» Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1
» Die Currywurst: Kult und Mythos

Kategorie: lifestyle
Hits: 3015 mal gelesen
Erfassung: 26.08.2009
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.