Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - gemuese

Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn

Im Januar, Februar und März zeigt sich das Wetter am liebsten kalt, nass und grau. Nie waren die Bäume kahler als jetzt, und die Menschen sehnen sich nach Sonne und ersten grünen Knospen.

Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den JahresbeginnTrotzdem hat die Natur auch in den ersten Monaten des Jahres frisches Gemüse zu bieten, das unbedingt in den Speiseplan eingebunden werden sollte. Denn was die Saison hervorbringt, ist besonders reich an Vitaminen und Mineralien, die der Organismus nun dringend braucht.

Das neue Jahr hat begonnen, doch bei vielen Menschen ist es mit der Tatkraft nicht gut bestellt: Die andauernde kalte Witterung setzt ihnen zu, die Laune ist im Keller und sie benötigen neue Energie und reichlich knackiges Gemüse. Dafür müssen sie nicht zur Import-Ware aus südlichen Gefilden greifen. Auch deutsche Äcker bergen im eisigen Frühjahr leckere und gesunde Vitaminbomben.

Da ist zum Beispiel der leicht zu putzende Chicoree mit seinem unverkennbaren, feinherben Geschmack und viel Provitamin A, Vitamin B1, B2 und C. Überdies bergen die weißgrünen, länglichen Blätter Mineralien wie Kalium und Kalzium und sind dennoch kalorienschlank.

Chicoree wird mit einem Dressing aus Essig, Öl, Sahne, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker zu einer Delikatesse und wirkt sehr belebend; genauso gut lässt er sich im Backofen dünsten und als Beilage zum Braten reichen. Übrigens muss Chicoree nicht gewaschen werden, da die Blätter beim Wachsen keinen Kontakt zur Erde haben. Im Kühlschrank bleibt er bis zu acht Tagen lang frisch.

Möhren begeistern selbst die eher gemüsekritischen Kinder und sind ein idealer, leichter Snack für zwischendurch. Allerdings sollte immer ein Dipp dazu gereicht werden, da sich das der Möhre enthaltenen Carotin nur in Verbindung mit Fett im Körper nützlich machen kann.

Möhren können als Rohkost geraspelt und mit einem Dressing aus Öl und Zitrone angemacht werden, in Streifen geschnitten im Nudelwasser mitgaren und zusammen mit den Spaghetti zu einer Nusssoße serviert oder als Beilage in etwas kochendem Wasser, einer Prise Zucker oder einem Löffel Honig, Salz und Pfeffer gedünstet werden. Anschließend in Butter schwenken oder karamellisieren. Möhren halten sich bei kühler Lagerung lange knackig frisch, sollten jedoch nicht in einem Plastikbeutel aufbewahrt werden, damit sie „atmen“ können.

Rosenkohl verträgt den winterlichen  Frost nicht nur gut - er braucht ihn sogar, um seinen typischen würzigen, aber auch sehr zarten, nussigen Geschmack zu erhalten. Bis maximal März werden die kleinen Röschen gepflückt, deren Farben variieren können:

Früh geernteter Rosenkohl hat ein helles, später geernteter ein dunkles Grün. Niemals aber sollte der Rosenkohl welke oder gelbe Blätter aufweisen; auch müssen die Röschen in sich geschlossen sein und sollten angenehm duften. Rosenkohl darf nicht zu weich gekocht werden, sondern kann schön fest bleiben. Das tut zum einen dem Geschmack und zum anderen den Vitaminen gut, die bei kürzerer Kochzeit weitgehend erhalten bleiben.

Rosenkohl würzt man am besten schlicht mit Pfeffer, Salz und etwas frisch geriebener Muskatnuss; zuvor kann er in zerlassener Butter geschwenkt werden. Rosenkohl ist eine passende Beilage zum Sonntagsbraten, Wildgerichten und Kassler und harmoniert gut mit einer dunklen Fleischsoße, Kartoffeln und Kroketten.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Gemuese
» Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
» Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
» Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!
» Die Haferwurzel - Tragopogon porrifolius
» Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut

Kategorie: gemuese
Hits: 6841 mal gelesen
Erfassung: 17.12.2007
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.