Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und Gesund

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - bio

Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und Gesund

In der Biowelt ist tierisch viel los: Während noch in den 90er Jahren nur Idealisten und 100prozentige Überzeugungstäter zum weit entfernten Hofladen fuhren oder den Schritt in den Naturkostladen wagten.

Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und GesundIst es heute für breite Bevölkerungsschichten selbstverständlich – jedenfalls ab und zu - Bio zu kaufen.

Entsprechend ist das Angebot groß wie nie. Mittlerweile bietet jeder Supermarkt und Discounter Bio-Produkte an. Die Größe des Sortiments variiert allerdings sehr stark. Vor allem Edeka und tegut legen Wert auf regionale Biokost. Dagegen kauft ihre Konkurrenz meist zentral und viel international ein.
 
Doch wie erkenne ich die Bio-Produkte im Handel überhaupt? Grundsätzlich gilt: am grünen Sechseck mit dem Schriftzug "Bio". Dieses 2001 eingeführte Zeichen weist heute im konventionellen Lebensmitteleinzelhandel und im Naturkostfachhandel auf mehr als 45.000 Produkten darauf hin, dass die Erzeugnisse aus ökologischem Landbau stammen. Zugrunde liegt die EU-Öko-Verordnung. Die Zeichen der bekannten Verbände wie Bioland und demeter sind im Einzelhandel kaum vertreten.
 
Dafür führt der Handel seine Bio-Artikel unter einer eigenen Handelsmarke mit eigenem Namen. Zu erkennen sind sie an einem gut sichtbaren Logo. Hier sind die wichtigsten:

Bio Wertkost


Bio Wertkost-Produkte finden sich bei Edeka, Neukauf und Marktkauf. Edeka hat vor über zehn Jahren mit rund 100 Artikeln begonnen. Heute gibt es in den Märkten fast alles in Bio-Qualität, was wir für die tägliche Ernährung brauchen: ein großes Trockensortiment mit Müsli, Nudeln usw., frisches Obst und Gemüse, Milchprodukte, Eier und Wurst sowie Tiefkühlkost und Frischfleisch.

Grünes Land


Produkte der Marke Grünes Land sind erhältlich in real- und Extra-Märkten, bei Metro und im Kaufhof. Zu erkennen sind die rund 250 Bio-Artikel an der aufgehenden Sonne. Grüne Land-Artikel gibt es in vielen Warenbereichen: von Obst und Gemüse über Butter und Brot bis hin zur Tiefkühlkost und anderen Convenience-Produkten.

Naturkind


Naturkind-Produkte gibt schon seit rund 20 Jahren bei Kaiser´s und Tengelmann. Über 200 Bio-Artikel sind im Angebot. Das traditionelle Trockensortiment umfasst die ganze Palette an Getreideprodukten. Aber auch Speiseöl, Essig, Gemüsebrühe und viele frische Produkte sind in Bioqualität erhältlich. Tiefkühlprodukte, Brotaufstriche und Säfte sowie Kaffee und Tee runden das aktuelle Angebot ab.

REWE Bio


Rewe Bio heißen die Bios in den gleichnamigen Supermärkten. Rewe ist der Biopionier im Einzelhandel. Bereits 1988 hat das Unternehmen ein eigenes Bio-Sortiment unter dem Namen Füllhorn auf den deutschen Markt gebracht. Seit Januar 2008 nennt sich die Handelsmarke Rewe Bio. Zum aktuellen Sortiment gehören mehr als 200 Produkte: von Obst und Gemüse, über Milch und Milchprodukte sowie Wurst und Fleisch bis hin zu Knabbereien.

tegut...bio


tegut... bio-Produkte sind erhältlich bei tegut, kff (Metzgereien) und herzberger (Bäckereien). Mit rund 2.200 Bio-Produkten haben die tegut-Filialen in Hessen, Thüringen und Nordbayern das größte Sortiment von allen konventionellen Supermärkten. Gefragt bei den Kunden ist das breite Angebot an Bio-Fleisch und Bio-Wurst der angeschlossenen kff-Metzgereien. Die hauseigene Bäckerei herzberger verwendet ausschließlich Bio-Getreide: vom Brötchen über Mehrkornbrot und Kuchen bis hin zur Torte.

Bio im Discounter


Als letzte sind die Discounter auf den Biozug aufgesprungen. Plus ist 2002 mit der Eigenmarke BioBio eingestiegen und führt rund 60 Produkte. Vier Jahre später hat auch Lidl die Zeichen der Zeit erkannt und führt ein für Discounter vergleichsweise großes Sortiment unter dem Namen Bioness. Hauptkonkurrent Aldi hat mit PrimaBio und BioSmiley nur ein kleines Angebot. Norma ist mit BioSonne ebenfalls 2006 ins Biogeschäft eingestiegen. Zeitgleich ist auch Penny mit 30 Naturgut-Bio-Produkten an den Start gegangen.

Dank günstiger Preise und viel Werbung sahnen die Discounter bereits einen guten Teil des Bioumsatzes ab. Ob Discounter und Bio eine dauerhafte Partnerschaft eingehen, bleibt abzuwarten.

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Bio
» Bio wir wollen alle nur das Beste
» Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
» Wellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio Produkten
» Hafer - Ist ein besonderes Getreide
» Das Besondere am Biowein

Kategorie: bio
Hits: 5747 mal gelesen
Erfassung: 05.06.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.