Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - kochen

Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee

Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.

Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeDer ist angeblich dem Einfallsreichtum zweier naschsüchtiger Andernacher Bäckerjungen zu verdanken, die plötzlichen Angreifern Bienenstöcke entgegen warfen und für diese Kühnheit mit einem Kuchen belohnt werden wollten. Und dieser Kuchen wurde in Erinnerung an dieses Geschehen schlichtweg „Bienenstich“ getauft.

Heute lockt er allenfalls Bienen an und gehört auf jedes sommerliche Kuchenbüfett. Frisch muss er allerdings sein, damit er so schmeckt, wie er schmecken soll.

Nur noch wenige Hobbybäcker und Kuchenfreunde wagen es, einen Bienenstich selbst zu machen und betrachten den gefüllten Hefeboden teilweise mit Argwohn – ja, man spricht sogar davon, es könnten sich leicht verderbliche Eier in der ungebackenen Füllung befinden.

Das aber ist ein Irrtum: Die Bienenstichcreme besteht aus Milch, Puddingpulver, Zucker, Gelatine und Sahne und kann daher ohne Bedenken genossen werden. Kalorienschlank ist der Bienenstich freilich nicht – doch ab und zu sollte schließlich auch gesündigt werden dürfen.

Basis des Bienenstichs ist ein duftiger, lockerer Hefeteig, der wahlweise in einer runden Backform oder – das ist noch einfacher – auf einem Blech gebacken werden kann. Unser Rezept reicht für ein Standard-Backblech Bienenstich.

Teig für ein Blech Bienenstich
400 Gramm Mehl in eine große Schüssel geben, mit der Faust eine Kuhle hineindrücken und 30 Gramm Frischhefe in diese Kuhle bröseln. Vier Esslöffel zimmerwarme Milch (deren Temperatur 40 Grad nicht überschreiten darf!) darüber gießen, vorsichtig rühren, bis die Hefe aufgelöst ist, einen Esslöffel Zucker dazugeben und mit einer Hand voll Mehl zu einem Vorteig vermengen, der innerhalb der gesamten Mehlmenge eine Viertelstunde zugedeckt gehen sollte.

Anschließend 120 Gramm weiche Butter, zwei Eier und 125 Milliliter Milch in den Vorteig und das Mehl kneten, bis eine gleichmäßige, weiche Masse entstanden ist, die leichte Blasen schlägt. Nochmals für mindestens eine halbe Stunde gehen lassen, locker ausrollen und auf das gefettete Backblech legen. Die Kanten müssen glatt abschließen.

Bienenstich-Belag und Füllung
Jetzt 100 Gramm Butter, 150 Gramm Zucker, 1 Esslöffel Honig und 3 Esslöffel Milch in einem Topf aufkochen, 150 Gramm Mandelblättchen hineinrühren und auf dem ausgerollten Teig streichen. Vor dem Backen den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und dann für 30 bis 40 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben.

Während der Wartezeit kann die Füllung zubereitet werden: Fünf Blatt Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen und quellen lassen, ein Päckchen Vanillepuddingpulver nach Anleitung kochen und die ausgewrungene Gelatine vorsichtig unterheben.

Bevor die 500 Milliliter steif geschlagene Sahne untergehoben werden können, muss der Pudding gründlich abkühlen. Auch der gebackene Kuchenboden muss gut ausgekühlt sein, damit man ihn längs halbieren – ein sehr scharfes Kochmesser nehmen! – und dick mit der Puddingcreme füllen kann.

Vor dem Servieren den Bienenstich weitere drei bis vier Stunden kalt stellen, damit die Creme schön fest wird. Die Creme kann übrigens auch mit Obststückchen – beispielsweise Erdbeeren oder Pfirsichspalten – verfeinert werden. Guten Appetit

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Kochen
» Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
» Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
» Feinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
» Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis
» Die Makrele - fettig aber beruhigend gesund

Kategorie: kochen
Hits: 67752 mal gelesen
Erfassung: 26.02.2008
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.