Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.

Kategorien für das Kochmagazin:

Kochmagazin: Live Search

Kochmagazin - ratgeber

Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen

Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.

Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenGeschrieben von der Landschaftsgestalterin Erika Schermaul und mit liebevoll gemalten Abbildungen aus historischen Obstbüchern sowie dekorativen Stimmungsfotos versehen, ist der Band über „Eine Hand voll Beeren. Bilder und Geschichten fruchtiger Genüsse“ ein Augenschmaus zum Schmökern und Schauen, und natürlich zum Schlecken und Schmecken, wenn man die alten und neuen Rezepte ausprobiert.

Das dekorative, aufwändig und interessant gestaltete Beerenbuch ist nicht nur für Schleckermäuler und Gartenfreunde ein schönes Geschenk. Auch ein kulturgeschichtlich bewandertes Publikum kann sich an den Gedichten und Geschichten aus mehreren Jahrhunderten ergötzen und erfährt vielerlei über die Historie des Gartenbaus und der Ernährung.

Zu jeder Beere hat die Autorin, die auch schon einen Schaugarten alter Obstsorten gestaltet und einen Führer zu Obstsorten geschrieben hat, interessante Informationen zusammengetragen, die ansprechend präsentiert sind. Welche Bedeutung hatten und haben Beeren für die Ernährung? Wie wurden ihre Heilkräfte schon in früheren Zeiten eingesetzt, und welche Wirkungen kann man heute nachweisen? Welche Inhaltsstoffe machen die jeweilige Beerenart wichtig für die Gesundheit?

Manchen Beeren oder Beerensträucher wurden zauberische Kräfte zugeschrieben, und Erika Schermaul hat nicht nur Alltagsaberglauben und wissenschaftliche Erkenntnisse zu den ernährungsphysiologischen und gesundheitlichen Qualitäten der leckeren Früchtchen zusammengetragen.

Zusammengestellt aus alten Kochbüchern und neuen Fruchtkombinationen zeigen die Rezepte für Himbeersaft, Brombeeressig und Erdbeerkuchen, Saft, Likör oder Wein aus Johannisbeeren, Berberitzensirup und Moosbeermarmelade, Vogelbeergelee und Preiselbeer-Konfitüre, wie vielfältig sich heimische Beeren verwenden lassen. Aber auch Kiwi und Kürbis, Banane und Melone und der Paradiesapfel (alias Tomate) sind in das Beerenpotpourri aufgenommen, 21 Beerensorten insgesamt.

Wissenswertes zu Ernte und Verwendung der jeweiligen Obstsorte erfährt man als Leser genauso wie Tipps zu Anbau und Pflege der Beerensträucher oder Beerenbäume im eigenen Garten. Welche Rolle die Pflanzen in Mythologie und Volksglauben spielten, ist häufig mit heute teils drollig anmutenden Zitaten aus historischen Texten belegt, beispielsweise von Hieronymus Bock (1498–1554) oder aus dem „New Kreüterbuch“ des Leonhart Fuchs (1501–1566; nach ihm sind übrigens die Fuchsien benannt).

Erika Schermaul: Eine Hand voll Beeren. Bilder und Geschichten fruchtiger Genüsse. 112 Seiten, mit 70 farbigen Abbildungen. Gebunden mit Schutzumschlag. Jan Thorbecke-Verlag, Ostfildern. 19,90 Euro. ISBN-13: 978-3-7995-3519-9

Anzeigen zum Artikel:


Weitere Interessante Artikel aus der selben Kategorie: Ratgeber
» Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?
» Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?
» Grillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und Fön
» Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
» Gourmet Salz - Was ist dran am teueren Salz?

Kategorie: ratgeber
Hits: 7478 mal gelesen
Erfassung: 24.07.2007
Quelle: kochmix
 
nach oben


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005 2006 2007 All rights reserved.